Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Muolen
06.11.2020
06.11.2020 10:42 Uhr

Raiffeisenbanken schliessen sich zusammen

Bild: zVg
Die Raiffeisenbanken Zihlschlacht-Muolen-Bischofszell und Amriswil-Dozwil-Sommeri sollen zusammengeschlossen werden.

Durch die Zusammenschliessung sollen das Marktpotenzial und die Konkurrenzfähigkeit gesteigert werden. In den letzten Jahren wiesen die beiden Raiffeisenbanken bei der Bilanzsumme und der Mitgliederzahl sehr gute Wachstumsraten auf. Wegen des steigenden Kostendrucks, dem hohen Wettbewerbsdruck, der Zunahme der gesetzlichen Anforderungen und der starken Investition aufgrund der schnellen Entwicklung auf dem Gebiet der Bankentechnologie stehen sie vor grossen Herausforderungen, heisst es in einer Mitteilung.

Ebenfalls würden sich die Geschäftskreise der beiden Banken optimal ergänzen, meinen die beiden Verwaltungsräte. Mit dem partnerschaftlichen Zusammenschluss können den grossen Herausforderungen mit Überzeugung begegnet werden. Grundsätzlich sollen alle Dienstleistungen, die in den heutigen vier Banken in Amriswil, Muolen und Bischofszell angeboten werden, weiterhin beständig bleiben. Auch die Mitarbeiter wird sich nicht viel ändern. Der neue Sitz der Bank wird in Amriswil sein.

Im Rahmen der jeweiligen Generalversammlung am 19. März 2021 und 20. März 2021 soll der definitive Entschluss gefasst werden.

mg