Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St.Gallen
24.11.2022

Zürich will mit Millionen teurem Garten an Olma 2023

Geplant ist eine Anlage mit dem Titel «Familie Zürchers Garten».
Geplant ist eine Anlage mit dem Titel «Familie Zürchers Garten». Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Der Kanton Zürich will Gastkanton an der Olma 2023 in St.Gallen werden und dabei einen grossen Garten aufbauen. Der Auftritt soll 1,68 Millionen Franken kosten.

Das Geld für den Gastauftritt im kommenden Herbst soll aus dem gemeinnützigen Fonds kommen, früher Lotteriefonds genannt. Die Finanzkommission des Zürcher Kantonsrats beantragt dem Parlament einstimmig, das Geld zu genehmigen. Der Kantonsrat wird in einer der kommenden Sitzungen definitiv entscheiden, was aber Formsache sein dürfte.

Wie die Finanzkommission am Donnerstag mitteilte, will der Kanton Zürich eine 1000 Quadratmeter grosse Gartenlandschaft aufbauen, unter dem Titel «Familie Zürchers Garten». Dieser Garten soll Einblick in den Lebens- und Wirtschaftsraum Zürich geben. Geplant ist zudem ein Restaurant mit Zürcher Spezialitäten.

sda/stgallen24