Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St.Gallen
14.11.2022

«Felltuschgnusch» – neues Familienstück im UM!BAU

Bild: pd
Das neue Kinder- und Familienstück des Theaters St.Gallen stammt aus der Feder von Marius Tschirky, dem Gründer der Kindermusikband Marius & die Jagdkapelle. Es heisst «Felltuschgnusch» und feiert am 26. November seine Uraufführung im UM!BAU.

Seit jeher kommen die Tiere des Waldes beim ersten Vollmond des Frühlings am Waldteich zusammen, legen ihr Fell ab und waschen sich den Winter aus dem Pelz. Alle sind voller Vorfreude und sehr aufgeregt. Doch während sie im Wasser plantschen, erscheint plötzlich der grimmige Oberjägermeister Brünzli mit seinen Jägergesellen Marius und Jägerfranz, um ein Wellnessoasen-Bauvorhaben umzusetzen.

Als die Tiere die Flinten auf sich gerichtet sehen, springen sie in panischer Angst aus dem Wasser, schnappen sich ihr Fell und ergreifen die Flucht. Nicht ahnend, dass das Seichhörnli, das halt immer nur Blödsinn im Kopf hat, heimlich alle Felle vertauscht hat. Das Unheil nimmt seinen Lauf.

Mit Marius Tschirky hat das Theater St.Gallen bereits in den «Räuber-Hotzenplotz»-Produktionen der vergangenen Jahre zusammengearbeitet. Seine berufliche Laufbahn hat Tschirky als Wald-Kindergärtner begonnen. Weil es kaum Lieder gab, die sich mit dem Leben im Wald beschäftigen, schrieb er sie einfach selber und sang sie mit den Kindern.

Heute ist Marius & die Jagdkapelle eine der bekanntesten Kindermusikbands der Deutschschweiz. Aus dem überbordenden Erzählkosmos der Jagdkapelle ist nun mit «Felltuschgnusch» eine Geschichte für die Bühne entstanden, in der einem so manche Figur bekannt vorkommen wird.

Inszeniert wird das turbulente Verwirrspiel um Toleranz, Verständnis und Zusammenhalt von der Berliner Regisseurin Corinna von Rad. Ihr zur Seite stehen der Bühnenbildner Ralf Käselau sowie die Kostümbildnerin Sabine Blickenstorfer, die in St.Gallen bereits die Kostüme für das letztjährige Familienstück «Die kleine Hexe» entworfen hat.

Marius Tschirky und Andi Peter sorgen für mitreissende Live-Musik. Es spielen Mitglieder des Schauspielensembles des Theaters St.Gallen.

Leitung

Inszenierung: Corinna von Rad
Bühne: Ralf Käselau
Kostüm: Sabine Blickenstorfer
Assistenz Kostümbild: Iva Ivanova
Musik: Marius Tschirky
Musikalische Einstudierung: Andi Peter
Dramaturgie: Anja Horst
Regieassistenz: Maren Watermann

Besetzung

Marius: Marius Tschirky
Jägerfranz: Andi Peter
Oberjägermeister Brünzli: Marcus Schäfer
Muskelkater: Paul Furtwängler
Seichhörnli: Diana Dengler
Specht / A-Meise / B-Meise: Robi Tissi Graf
Dachs Adalbert: Fabian Müller
Ohjemireh: Pascale Pfeuti
Tofuchs: Tobias Graupner

Vorstellungen

Samstag, 26. November 2022, 14 Uhr (Uraufführung)
Montag, 5. Dezember 2022, 14 Uhr (Schulvorstellung)
Dienstag, 6. Dezember 2022, 14 Uhr (Schulvorstellung)
Mittwoch, 7. Dezember 2022, 14 Uhr
Montag, 12. Dezember 2022, 14 Uhr (Schulvorstellung)
Samstag, 24. Dezember 2022, 14 Uhr
Montag, 26. Dezember 2022, 14 Uhr
Sonntag, 1. Januar 2023, 14 Uhr
Samstag, 7. Januar 2023, 14 Uhr
Sonntag, 8. Januar 2023, 14 Uhr
Samstag, 21. Januar 2023, 14 Uhr
Samstag, 28. Januar 2023, 14 Uhr

pez/pd