Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St.Gallen
11.11.2022
11.11.2022 13:34 Uhr

Polizei zieht Rowdys aus dem Verkehr

Bild: Stapo SG
Zwischen Donnerstag und Freitag hat die Stadtpolizei St.Gallen mehrere Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei wurden verschiedene Personen angehalten und aus dem Verkehr gezogen, die Gründe dahinter waren unterschiedlich.

Am Donnerstagmorgen hat die Polizei einen 69-jährigen Mann angehalten, da er trotz Entzug des Fahrzeugausweises mit dem Auto unterwegs war. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Am Abend, um 17 Uhr, wurde ein 33-jähriger Lenker kontrolliert, welcher anlässlich der Kontrolle als fahrunfähig eingestuft wurde. Zudem gab er an, am Vorabend Marihuana konsumiert zu haben. Ihm wurde der Führerausweis entzogen und es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Einige Zeit später kontrollierte eine Patrouille ein weiteres Fahrzeug, das von einem 20-Jährigen gefahren wurde. Die Polizei stellte fest, dass der Mann noch nie einen Führerausweis besessen hatte.

Am Freitagmorgen, um 2.30 Uhr, wurde ein 28-jähriger Mann auf einem Elektroscooter angehalten, da er eine zweite Person mittransportierte. Da der Mann nach Alkohol roch, wurde eine Atemalkoholmessung durchgeführt; er war mit einem Promille unterwegs.

Alle vier Beteiligten werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

pez/pd