Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St.Gallen
27.10.2022

«Der letzte Ketzer» – Film und Podium im Kinok

Bild: pd
Gemeinsam mit dem Kinok hat Ann-Katrin Gässlein eine Vorführung des Films «Der letzte Ketzer» aufgegleist. Im Anschluss daran wird der Inhalt des Films im Rahmen einer Podiumsdiskussion besprochen.

Vor 250 Jahren, am Vorabend der Französischen Revolution, wird Jakob Schmidlin, ein Bauer aus dem Entlebuch, öffentlich als Irrlehrer erwürgt und verbrannt. Mit ihm werden über hundert Frauen, Männer sowie Kinder verurteilt und meist auf ewig aus der Eidgenossenschaft verbannt. Nichts sollte von ihrer Bewegung übrig bleiben.

Der Fall Jakob Schmidlin ist ein dunkles Kapitel der Schweizer Geschichte. Es erzählt, wie ein katholischer Bauer eine Bibelgruppe gründete – und sich damit im Wirren der Konfessionskriege mächtige Feinde machte. Als «subversiver Pietist» kam Jakob Schmidlin auf den Scheiterhaufen.

Der Dokumentarfilm von Manuel Dürr und Jan-Marc Furer erzählt die Geschichte dieses «Sulzig-Joggi». Der Film aus dem Jahr 2022 ist ein Mahnmal, wie wichtig die Verteidigung von Freiheit und Toleranz auch für heute bleiben. Im Anschluss sind alle Besucher zu Gesprächen bei einem Apéro eingeladen.

pez/pd