Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Häggenschwil
15.09.2022

Häggenschwiler Viehschau kehrt nach zwei Jahren zurück

(Symbolbild)
(Symbolbild) Bild: Peter Eggenberger
Diesen Samstag findet in Häggenschwil die «3-Rassen-Viehschau» statt – dies nach zweijähriger Corona-Pause. 2022 wartet ein buntes Programm; von Schwingen über Schönheitswettbewerbe bis zu Chilbi und Festzelt.

Die «3-Rassen Viehschau» ist ein gängiges Volksfest für die Gemeinden Häggenschwil, Wittenbach und Berg. Und nach zwei Jahren Unterbruch kehrt das traditionelle Fest wieder zurück. Beginnen werden die Feierlichkeiten um 9 Uhr mit der folkloristischen Auffuhr. «Ein Hingucker für alle», wie der Häggenschwiler Gemeindepräsident Raffael Gemperle meint.

Der organisierende Braunviehzuchtverein ist auch in diesem Jahr wieder für allerlei Attraktionen besorgt. Nebst der Rangierung darf man sich über die Mittagsattraktion mit dem Schwingerverband St.Gallen und Umgebung freuen. «Aber auch die Misswahlen und der Schöneuterwettbewerb dürfen nicht verpasst werden», so Gemperle weiter.

Und damit auch die Kinder etwas haben, werden ein Streichelzoo und eine Hüpfburg angeboten. Für die etwas älteren Kinder steht dann um 10.30 Uhr das Schnupperschwingen auf dem Programm.

Auch den Chilbiabend darf man sich nicht entgehen lassen. Nebst der Rangverkündigung des Schautages werden d’Moschtinder im Festzelt für eine tolle Stimmung sorgen.

pez/pd