Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Region
09.09.2022

E-Schiff zwischen Insel Mainau und Unteruhldingen nimmt Betrieb auf

Die elektrisch betriebene Fähre "Insel Mainau" nimmt am 19. September den Kursbetrieb zwischen der Insel Mainau und Unteruhldingen auf.
Die elektrisch betriebene Fähre "Insel Mainau" nimmt am 19. September den Kursbetrieb zwischen der Insel Mainau und Unteruhldingen auf. Bild: Bodensee-Schiffsbetriebe BSB
Die Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) nehmen ihre erste Elektrofähre "Insel Mainau" in Betrieb: Vom 16. bis 18. September legt das Schiff ab dem Konstanzer Hafen zu Begrüssungsfahrten ab. Danach nimmt es den Kursverkehr zwischen der Insel Mainau und Unteruhldingen auf.

Die 33 Meter lange und neun Meter breite Katamaran-Fähre bietet Platz für 300 Fahrgäste, wie die BSB am Freitag mitteilten. Die "Insel Mainau" verfügt über eine Batterie mit 1000 Kilowattstunden, die jeweils nachts und in der Mittagspause aufgeladen wird. Zudem produzieren Solarzellen auf dem Deck grünen Strom.

Für einen möglichst sparsamen Betrieb ist das Schiff relativ gemächlich mit 15 km/h im Wasser unterwegs. "Für uns läutet das E-Schiff eine Zeitenwende in der Bodenseeschifffahrt ein", sagte BSB-Geschäftsführer Frank Weber gemäss Communiqué. Das Ziel sei, dass bis 2035 die gesamte BSB-Flotte klimaneutral fahre.

Die "Insel Mainau" wurde von der Werft Ostseestaal in Stralsund gebaut. Nach dem Transport an den Bodensee lief das 3,6 Millionen Euro teure Schiff Mitte Juli in Friedrichshafen vom Stapel und wurde getauft.

Bei letzten Arbeiten schlug die Fähre dabei leck, und es gelangte Wasser in die Batterieräume. Deshalb mussten die beschädigten Module ersetzt werden. Dadurch verzögerte sich die Inbetriebnahme des Schiffs um einige Wochen.

www.bsb.de

Keystone-SDA