Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kanton
05.05.2022
05.05.2022 10:13 Uhr

«SG 4» für sechsstelligen Betrag versteigert

Eine ganz teure Vier: Jemand bezahlte fast 180'000 Franken für dieses Schild.
Eine ganz teure Vier: Jemand bezahlte fast 180'000 Franken für dieses Schild. Bild: Facebook
Nach langer Zeit ist im Kanton St.Gallen mal wieder ein Kontrollschild mit einer Ziffer unter den Hammer gekommen. Die «SG 4» wurde für knapp 180'000 Franken versteigert.

Es ist bekannt, dass Autonummern mit niedriger Zahl teuer sind – besonders einstellige. Nur selten kommt es vor, dass Besitzer ihr Kontrollschild verkaufen, doch nun ist es nach Jahren wieder so weit und «SG 4» wird seit Mittwochabend versteigert.

Der Startpreis betrug 5000 Franken, doch der erste Bieter war schon bereit, den dreifachen Preis dahin zu blechen. Und nach nur 19 Stunden lag der Preis bei 105'500 Franken – damit könnte man sich etwa 26'375 Olma-Bratwürste kaufen.

Nun wurde das Schild für ganze 179'700 Franken auktioniert. Erbeutet hat sie sich der User mit dem Namen LIAG20. Damit ist die «SG 4» die am teuersten versteigerte St.Galler Autonummer. Noch teurer war nur die «ZG 10», welche für 233'000 Franken versteigert wurde.

Im Kanton St.Gallen sorgte zuletzt «SG 118» für hohe Angebote und ging für 35'500 Franken unter den Hammer. «SG 1» wurde übrigens im Jahr 2013 für 135'000 Franken verkauft.

Zur Auktion

pez/stgallen24