Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
18.11.2021

SVSW startet an Kurzbahn-SM

Christian Schreiber
Christian Schreiber Bild: zVg
Das Datum vom 19. bis 21. November 2021, ist bei den Schweizer Schwimmvereinen dick markiert im Wettkampfkalender. Erstmals finden die seit 2003 durchgeführten Kurzbahn-Schweizermeisterschaften in Sursee statt.

Die Schwimmhalle nützt den Trennbalken vom 50 Meterbecken, um die Kurzbahn-Wettkämpfe in der 2019 eröffneten Schwimmhalle durchzuführen. Insgesamt 449 Athleten aus 49 Vereinen werden diese Meisterschaft zu einem sportlichen und gesellschaftlichen Höhepunkt machen. Das Team des Schwimmverein St. Gallen-Wittenbach umfasst 7 Athletinnen und 6 Athleten.
Damen:

  • Nina Ammann – Medaillenchancen über 50m/ 100m Freistil und Rücken
  • Celine Weil – Medaillenchancen über 400m Lagen/ 800m Freistil
  • Katharina Hibbeln – Finalchancen
  • Janine Schelling – Finalchancen
  • Tanja Auer
  • Marielena Petersdorf
  • Noelia Breu

Herren:

  • Marius Toscan – kann der frischgebackene EM-Finalist über 400m Lagen seine Zeit von 4:10.09 unterbieten?
  • Christian Schreiber – Medaillenchance über 400m/ 1500m Freistil
  • Eder Gerdes – Finalchancen
  • Tobias Müller – Finalchancen
  • Fabio Toscan – Finalchancen
  • Rocco Laguardia

Coach: Gabriel Schneider und Angelika Toscan

Olympia- und EM-Medaillengewinner am Start

Nie zuvor in der Geschichte des Schweizer Schwimmsports durfte an einer Kurzbahn-SM ein Schweizer Olympiamedaillengewinner bewundert werden. Dieses Jahr steht mit Noè Ponti der 20-jährige Tessiner Ausnahmekönner von Nuoto Sport Locarno in allen drei Schmetterlingsdisziplinen und über 200 Lagen am Start. 200 Lagen? Das wäre doch etwas für den anderen grossen Schwimmstar, Jérémy Desplanches. Der zweite Olympiamedaillengewinner von Tokyo verzichtet in Sursee wie üblich auf einen Einsatz am Kurzbahn-Championate in der Schweiz. Ebenso fehlt mit Maria Ugolkova die Frau der Stunde von Swiss Aquatics. Die 32-jährige EM-Zweite ist zeitgleich im Einsatz für ihre Profimannschaft Team Iron in den Play-Offs der ISL.

Neben Ponti mangelt es allerdings nicht an weiteren Stars in der Sportarena Sursee. Lisa Mamié, EM-Silbermedaillengewinnerin der Limmat Sharks Zürich vom vergangenen Mai ist ebenso am Start wie Überraschungs-EM-Dritte Roman Mityukov von Genève Natation. Auch der 19-jährige EM-Finalist und Olympianeunte Antonio Djakovic startet in Sursee.

Wer unterbietet die Kurzbahn-WM Limiten? Marius Toscan und andere: Wer holt sich noch ein Ticket für die WM in den Vereinigten Arabischen Emiraten vom 16. bis 21. Dezember? Bereits qualifiziert haben sich die Olympioniken Desplanches, Ponti, Ugolkova, Djakovic, Mityukov und Mamié.

regiosport.ch