Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
07.10.2021

St.Otmar unterliegt GC Amicitia Zürich

Bild: Stefan Risi
Der TSV St. Otmar verliert gegen GC Amicitia Zürich mit 22:32 (10:15).

 Der TSV St. Otmar fand in Zürich nie wirklich ins Spiel. In der Verteidigung fehlte die nötige Aggressivität und Konsequenz, im Angriff agierte er zu harmlos und mit viel zu wenig Durchschlagskraft. GC Amicitia Zürich wusste die Gunst der Stunde zu nutzen und zeigte all die positiven Eigenschaften, die die St.Galler an diesem Abend vermissen liessen.

Das Selbstvertrauen der Zürcher wuchs von Minute zu Minute und es gelang ihnen fast alles, während bei den St. Gallern kaum etwas zusammenpasste. Der Seitenwechsel erfolgte beim Stand von 10:15. Nach der Pause konnte man kurz – ganz kurz – ein wenig Hoffnung wittern, denn die ersten beiden Tore konnte der TSV St. Otmar erzielen. Das war es dann aber auch schon. von der 33. bis zur 43. Spielminute gelang den St. Gallern kein einziger Treffer mehr, die Zürcher skorten in dieser Zeit sieben Mal und lagen somit Mitte der zweiten Halbzeit mit zehn Treffern in Front. Am Ende stand ein 32:22 Sieg für das Heimteam auf der Anzeigetafel.

Für den TSV St. Otmar geht es nun darum, aus dieser schwachen Leistung und der daraus resultierenden Niederlage die entsprechenden Lehren zu ziehen und dann nach vorne zu blicken. Bereits am Sonntag steht die Partie gegen den amtierenden Schweizer Meister Pfadi Winterthur auf dem Programm.

regiosport.ch