Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Neues «SanktGaller Gesundheitsforum»

Bild: z.V.g
Das «SanktGaller Gesundheitsforum» findet im Herbst zum ersten Mal statt. Es soll sich als Treffpunkt für Interessierte und Experten im Gesundheitswesen etablieren. Der Eröffnungsabend ist am 22. September.

Im Herbstsemester findet erstmals das «SanktGaller Gesundheitsforum» statt. Die Serie von Vortrags- und Diskussionsabenden bietet eine Austauschplattform für gesundheitsbezogene Fragestellungen, Herausforderungen und Spannungsfelder. Initiiert durch die School of Medicine (Med-HSG) der Universität St.Gallen soll sich das Forum als Treffpunkt für Interessierte und Experten im Gesundheitswesen etablieren.

Referenten aus Wissenschaft, Gesundheitsversorgung, Unternehmen und Politik geben Einblicke in ihr Fachwissen. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung nicht notwendig. Im Zusammenhang mit Covid-19 gilt die 3G-Zertifikatspflicht und die Raumbelastung liegt bei zwei Dritteln.

Der Gesundheitssektor ist einer der wichtigsten Zweige der Schweizer Volkswirtschaft – 12 Prozent des BIP fliessen an das Gesundheitswesen mit seinen mehr als 300'000 Beschäftigten. Die Antizipierung von technologischen, institutionellen und prozessualen Veränderungen sowie das Nutzen von neuen Chancen sind deshalb von gesellschaftsrelevanter Bedeutung. Das «SanktGaller Gesundheitsforum» begleitet diesen Wandel mit Abendprogrammen zu ausgewählten Themen. Das im Herbstsemester 2021 erstmalig stattfindende Forum entstand in Zusammenarbeit mit der Stadt St.Gallen und dem Netzwerk St.Gallen Health.

Übersicht Themenschwerpunkte für den Eröffnungsabend am 22. September und der Folgeanlässe:

  • Eröffnung des Gesundheitsforums: Gesundheit und Forschung in St.Gallen
    Prof. Dr. Alexander Geissler, Professor für Management im Gesundheitswesen, HSG, Prof. Dr. Kuno Schedler, Professor für Betriebswirtschaftslehre, HSG, Dr. Peter Wick, Abteilungsleiter EMPA St.Gallen und Prof. Dr. Burkhard Ludewig, Leiter Medizinisches Forschungszentrum Kantonsspital St.Gallen
    Mittwoch, 22. September, 18.15 Uhr
  • Gallen Health
    Annina Huber, Projektleitung Standortförderung Stadt St.Gallen
    Mittwoch, 6. Oktober, 18.15 Uhr
  • Die neue Spitallandschaft im Kanton St.Gallen – die Weichen sind gestellt
    Prof. Dr. Felix Sennhauser, Verwaltungsratspräsident St.Galler Spitalverbund
    Mittwoch, Oktober, 18.15 Uhr
  • Beeinflussung der Krankenkassen durch politische Entscheide
    Verena Nold, Direktorin santésuisse
    Mittwoch, 3. November, 18.15 Uhr
  • Patientensicherheitsmanagement
    Dr. Joachim Koppenberg, Chefarzt Anästhesiologie Ospidal Scuol und Direktor Gesundheitszentrum Unterengadin
    Mittwoch, 17. November, 18.15 Uhr
  • Die digitale Pille
    Prof. Dr. Elgar Fleisch, Professor für Informations- und Technologiemanagement, HSG und ETH
    Mittwoch, 1. Dezember, 18.15 Uhr

Die Vortragsabende finden in «The Stage» an der St. Jakob-Strasse 21 in St.Gallen statt.

Als Lehr- und Forschungsinstitut setzt sich die School of Medicine der Universität St.Gallen für die Organisation des Joint Medical Master (JMM-HSG/UZH) sowie die Veranstaltungen des Lehrstuhls Management im Gesundheitswesen ein. Als neues öffentliches Lehr- und Diskussionselement entstand des «SanktGaller Gesundheitsforum», welches regelmässig Personen mit Expertise- und Interessenshintergrund zusammenbringen soll.

pez/pd