Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Muolen
20.08.2021

Muoler Gemeindepräsident tritt zurück

Bernhard Keller geht «mit grosser Wehmut»
Bernhard Keller geht «mit grosser Wehmut» Bild: Archiv
Im Mitteilungsblatt der Gemeinde Muolen gibt Bernhard Keller bekannt, dass er nach 17 Jahren als Gemeindepräsident per Ende März 2022 zurücktritt.

17 von den 22 Dienstjahren die Bernhard Keller bei der Gemeinde Muolen verbrachte, war er als Gemeindepräsident im Amt. Nun hat er bei der letzten Gemeinderatssitzung seinen Rücktritt per 31. März 2022 verkündet.

«Der Entscheid fällt mir alles andere als leicht, aber als ich in meinem 27. Altersjahr das Präsidium unserer Gemeinde übernehmen durfte, war ich mir bewusst, dass ich dies nicht bis zur Pension machen werde.» schreibt Keller im Mitteilungsblatt.

Aufgrund des Standes aktueller Projekte, der erfreulichen finanziellen Entwicklung der Gemeinde in den letzten Jahren, verschiedener frischer Kräfte in der neu organisierten Verwaltung sowie der Aussichten hinsichtlich Abschlusszeitpunkt der laufenden Ortsplanungsrevision findet Keller, dass es ein guter Zeitpunkt ist, seine geliebte Funktion als Gemeindepräsident in neue Hände zu geben. Dieser Schritt sei wohlüberlegt – wenn auch mit grosser Wehmut verbunden.

Bernhard Keller will sich auf seine Funktion als Geschäftsführer der «Vereinigung St.Galler Gemeindepräsidentinnen und Gemeindepräsidenten» konzentrieren, eine Weiterbildung ins Auge fassen und vorerst die nächsten Monate auf sich zukommen lassen. «Ich werde sehen, was mich für spannende, zusätzliche Herausforderungen in nächster Zeit erwarten.»

Seine frühzeitige Rücktrittsankündigung diene insbesondere dazu, dass genügend Zeit zur Bestimmung der Nachfolge bleibt. Bernhard Keller bedankt sich herzlich für das Vertrauen und will sich in der verbleibenden Zeit mit voller Hingabe für die Gemeinde Muolen einsetzen.

pez/pd