Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St. Gallen
15.07.2021
15.07.2021 16:32 Uhr

St.Gallen erhält erste «Alnatura»-Filiale

Bild: Archiv
Am Donnerstag, 29. Juli, eröffnet die erste Alnatura-Bio-Supermarkt-Filiale ihre Türen an der St.Leonhardstrasse 33. Auf 490 Quadratmetern gibt es alles, was das Bio-Herz begehrt.

Mit der Eröffnung in der Gallusstadt zählt Alnatura schweizweit 17 Filialen. Auf der rund 490 Quadratmetern grossen Verkaufsfläche an der St.Leonhardstrasse 33, wo früher der «Vital-Punkt» war, finden Bio-Fans alles für den täglichen Bedarf. Das Sortiment des Alnatura-Bio-Supermarktes umfasst rund 5000 Bio-Produkte. Nebst Artikeln von Alnatura finden die Kunden eine grosse Auswahl an Schweizer und internationalen Bio-Marken. Von Tee, Müesli-, Allergiker-Produkten, Baby- und Kindernahrung über Frischeprodukte bis zum schnellen Bio-Imbiss für unterwegs und Naturkosmetik ist alles im Angebot.

Besonders im Frischeangebot setzt Alnatura auf Schweizer Produzenten sowie regionale und saisonale Erzeugnisse. Wie zum Beispiel täglich frisches Brot von der Bäckerei Lehmann aus Lanterswil TG und ein grosses Obst- und Gemüseangebot, das unter anderem auch vom Demeter-Feldhof aus Scherzingen TG stammt. Ebenso vorhanden: eine Smoothie-Theke, an der man sich täglich seinen gesunden Saft mixen lassen kann, sowie eine Kaffeetheke, eine Orangensaftpresse und ein Wärmeschrank.

Am Eröffnungswochenende vom 29. bis 31. Juli gibt es zehn Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment, attraktive Promotionen und eine Spendenaktion.

Über Alnatura
Nachhaltigkeit, Kulturinitiativen und eine sinnhafte Neubestimmung der Wirtschaft – nur einige der Grundanliegen, die die Migros mit Alnatura verbinden. Mit der Herstellung und dem Vertrieb von Bio-Produkten wollen beide Unternehmen «Sinnvolles für Mensch und Erde» bewirken. Dies stärkt nicht nur die Bio-Bewegung in der Schweiz, sondern lässt, ganz im Sinne Gottlieb Duttweilers, mehr Sinnvolles für die Kundinnen und Kunden entstehen.

Alnatura wurde 1985 von Dr. Götz E. Rehn in Mannheim (D) gegründet. Die Vision: In der Alnatura Arbeitsgemeinschaft soll ein «anderes» Wirtschaften möglich sein, in dem Gewinn nicht Zweck, sondern Ergebnis eines sinnvollen Handelns ist. Ein Handeln, das der Erde nützt und ihr nicht schadet und in dem der Mensch im Mittelpunkt steht. Seit fast 35 Jahren entwickelt Alnatura Bio-Produkte, welche seit 2012 auch in der Schweiz erhältlich sind.

mik/pd