Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
01.03.2021

St.Otmar mit deutlicher Heimniederlage

Bild: regiosport.ch
Der TSV St. Otmar verliert in der NLA-Meisterschaft gegen Kadetten Schaffhausen deutlich mit 25:37 (11:18).

Der TSV St. Otmar verpatzte den Start in die Partie und lag schnell mit 0:3 im Rückstand. Statt Toren standen beim TSV St. Otmar zu diesem Zeitpunkt bereits drei technische Fehler in der Statistik. In den folgenden Minuten gelang es dem Heimteam die Partie zumindest resultatmässig ausgeglichener zu gestalten. Nach gut 16 Minuten lautete der Spielstand 8:9, wobei sechs der neun Schaffhauser Tore auf das Konto von Sebastian Frimmel gingen. Während dem TSV St. Otmar bis zur Pause aber nur noch drei Treffer gelangen, reüssierten die Schaffhauser noch neun Mal. Der Seitenwechsel erfolgte somit beim Stand von 11:18.

Nach der Pause vergrösserte Kadetten Schaffhausen den Vorsprung weiter. Dem TSV St. Otmar blieb nichts anderes übrig als die Überlegenheit des Gegners anzuerkennen. Er machte es den Gästen aber auch allzu leicht, agierte er doch weit weg von seiner Bestform. Am Ende resultierte eine klare 25:37 Niederlage.

Der TSV St. Otmar hat nun drei Wochen Zeit, um zurück zu seiner Form zu finden und vor allem auch um die angeschlagenen Spieler wieder fit zu bekommen. Im Kampf um Rang vier liegt er nun zwei Punkte hinter dem HSC Suhr Aarau und hat zudem das weit schlechtere Torverhältnis.

www.regiosport.ch