Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Das St.Galler Who's who – Teil fünf

Das «Who's who» der Ostschweiz porträtiert jährlich über 300 verdiente Persönlichkeiten (Bilder: who-s-who.ch)
Das «Who's who» der Ostschweiz porträtiert jährlich über 300 verdiente Persönlichkeiten (Bilder: who-s-who.ch) Bild: who-s-who.ch
Jährlich porträtiert das Unternehmermagazin LEADER in seinem «Who's who» die wichtigsten Köpfe der Ostschweiz. Auf stgallen24.ch stellen wir in loser Folge die dort gelisteten Persönlichkeiten aus Stadt und Grünem Ring vor. Heute: Remo Daguati, Eva De Salvatore-Spaar und Raoul Egeli.

2012 hat das Ostschweizer Unternehmermagazin LEADER zum ersten Mal prominente Köpfe der Ostschweiz mit einem eigenen «Who's who» geadelt und darin über hundert Exponenten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Kultur, Gastronomie und Sport einer breiten Leserschaft vorgestellt. Damit sollte all jenen Menschen eine Plattform geschaffen werden, die – oft auch im Verborgenen – Grossartiges für die Ostschweiz leisten.

Über dreihundert Persönlichkeiten portraitiert

In der im Dezember 2020 erschienenen neunten Ausgabe des «Who's who der Ostschweiz» werden über dreihundert Persönlichkeiten aus den Kantonen St.Gallen, Thurgau und beiden Appenzell, die sich um die Ostschweiz besonders verdient gemacht haben, vorgestellt. Sie haben sich durch ihr Wirken wirtschaftlich, politisch, wissenschaftlich, bildungstechnisch oder gastronomisch hervorgetan. Sämtliche bisher porträtierten Ostschweizerinnen und Ostschweizer finden Sie auf dem Onlineportal who-s-who.ch.

stgallen24.ch stellt Ihnen in loser Folge die im aktuellen Ostschweizer «Who's who» gelisteten Persönlichkeiten aus der Stadt und dem Grünen Ring vor.

Remo Daguati

Remo Daguati wohnt in St.Gallen Bild: who-s-who.ch

Als Spezialist für Standortförderung, Arealentwicklungen, Strategien im Non-Profit-Bereich und Digitale Promotion berät Remo Daguati als Inhaber der LOC AG Organisationen und KMU im In- und Ausland. Mittlerweile vertrauen bereits über 100 Kunden auf seine Lösungsansätze bei Standortfragen. Davor leitete der St.Galler die Auslandpromotion der damaligen Osec, der heutigen Switzerland Global Enterprise. Daguati verfügt über zwei Master-Abschlüsse in Public Management der HSG, sowie International Supply Chain Management der ETH. Neben seiner selbstständigen Beratertätigkeit hat der Inhaber der LOC AG ein Mandat als Geschäftsführer des Hauseigentümerverbandes Kanton und Stadt St.Gallen und ist Mitglied des St.Galler Stadtparlaments. Er vertritt dabei für die FDP klar liberale und bürgerliche Positionen.

Eva De Salvatore-Spaar

Eva De Salvatore-Spaar wohnt in St.Gallen Bild: who-s-who.ch

Mit Eva De Salvatore-Spaar erhielt die Ostschweizer Standortinitiative «IT St.Gallen rockt» im Oktober 2017 eine neue Geschäftsführerin. Die gebürtige St.Gallerin ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Nach ihrem Studium an der Universität Zürich kehrte sie zurück in die Ostschweiz, startete eine Bankkarriere und gründete ihr eigenes Start-up. Mit der Gründung des Onlineshop Pandoolino hat sich De Salvatore-Spaar einen Traum erfüllt. Daneben arbeitet die Businessfrau als Dozentin an der AKAD, der Höheren Fachschule für Banking und Finanzen und engagiert sich im Vorstand der BPW Club St.Gallen/Appenzell.

Raoul Egeli

Raoul Egeli wohnt in Teufen Bild: who-s-who.ch

Raoul Egeli ist seit 2008 Präsident des Schweizerischen Verbands Creditreform und seit 2014 Präsident von Creditreform International. Zudem ist er Geschäftsführer der Creditreform Egeli Gesellschaften in Basel, Bern, St.Gallen und Zürich. 2009 bis 2013 war er auch Zentralpräsident von Treuhand Suisse. Egeli studierte an der Fachhochschule für Wirtschaft in St.Gallen und ist Autor mehrerer Fachbücher. Er führt in dritter Generation die Egeli-Gruppe, die sein Grossvater Willy V. Egeli 1943 gegründet hat. 77 Jahre später besteht die einstige Einzelfirma aus neun selbstständigen Unternehmen in fünf Sparten, die alle in den Händen von Familienmitgliedern sind. Die Egeli Treuhand, Creditreform, Egeli Immobilien, Egeli Informatik und E-Druck AG bilden zusammen die Egeli-Gruppe. Im Oktober 2020 eröffnete die Egeli Informatik AG nach St.Gallen und Zürich einen weiteren Standort in Bern. Egeli ist verheiratet und lebt in Teufen.

who-s-who.ch/stz.