Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St. Gallen
08.01.2021
08.01.2021 12:00 Uhr

Kunstwerke bei «Hiltibold» im «Januarloch-Sale»

Bild: Matilda Good
In den Vitrinen an der Goliathgasse steht bis am Dienstag Kunst zum Verkauf. Neun Künstler sind mit ihren Werken vertreten.

Noch bis am 12. Januar findet beim «Hiltibold» ein «Januarloch-Sale» statt. Hiltibold ist ein Projekt der St.Gallerinnen Marianne Rinderknecht und Anita Zimmermann, das eine starke Kunstszene in St.Gallen unterstützen will.

Bild: Matilda Good

«Wir verkaufen Kunst und Hab & Gut, um an Geld zu kommen», so Rinderknecht und Zimmermann. Damit soll das Januarloch der Künstler gestopft werden.

Bild: Matilda Good

Vertreten im «Januarloch-Sale» sind Andrea Vogel, Anita Zimmermann, Asi Föcker, Beatrice Dörig, Marianne Rinderknecht, Nora Rekade, Stefan Rohner, Thomas Stüssi und Timo Müller mit Kunst und Gegenständen.

Bild: Matilda Good

Hiltibold

ist ein Schaufenster an der Stützmauer an der Magnihalde/Goliathgasse 15, wo Kunst lesbar wird wie eine Zeitung: Wer macht was und wo und warum und wieso und sowieso? Im Abstand von drei Wochen zeigt Hiltibold je zwei aktuelle Positionen in seinen zwei Vitrinen. Bei jedem Wechsel wird am Brunnen vor Hiltibold auf die neuen Kunstschaffenden getrunken.

stgallen24/stz. (Bilder: Matilda Good)