Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Freizeit
29.12.2020
30.12.2020 00:48 Uhr

Schlittelweg am Kronberg geöffnet

Der längste Schlittelweg der Ostschweiz ist ab Mittwoch, 30. Dezember, geöffnet. Auch die Takeaway-Stationen auf dem Berg und im Tal dürfen betrieben werden.

Die Innerrhoder Regierung hat den kantonalen Skigebieten aufgrund der positiven Entwicklungen rund um die Covid-Pandemie eine Betriebsbewilligung erteilt.

Luftseilbahn und Schlittelvermietung

Der längste Schlittelweg in der Ostschweiz ist ab morgen Mittwoch, 30. Dezember 2020, geöffnet. Mit rund sieben Kilometern vom Kronberg-Gipfel nach Jakobsbad gehört er zu den abwechslungs- und aussichtsreichsten Schlittelwege in der Region. Den Startpunkt beim Gipfelkreuz erreicht man bequem mit der Luftseilbahn. Im Tal können Schlitten gemietet werden.

Die Eröffnung der Skigebiete sorgt für positive Stimmung bei den Verantwortlichen. «Schneeverhältnisse, wie wir sie jetzt haben, sind ideal für den Schlittelbetrieb. Wir sind froh, den Gästen noch im alten Jahr Spass und Erholung in der Natur bieten zu können», sagt Felix Merz, Geschäftsführer der Luftseilbahn Jakobsbad-Kronberg AG.

Takeaway und Schneeschuhe

Die Bedingungen bei der Gastronomie bleiben dieselben. Die Restaurants bleiben geschlossen, dafür dürfen Takeaway-Stationen ohne Sitzgelegenheiten betrieben werden. Der Kronberg verfügt über je eine Station auf dem Berg und im Tal. Im Tal werden zudem täglich heisse Marroni angeboten.

Naturliebhaber können weiterhin den präparierten Winterwanderweg zwischen Jakobsbad und dem Kronberg nutzen; auch die Schneeschuh-Routen sind offen. Schneeschuhe können an der Talstation gemietet werden.

Besuchern wird empfohlen, sich vor dem Besuch über die aktuellen Betriebszustände zu informieren. Automatische Auskunft: 071 794 14 14 oder www.kronberg.ch.

pd/stz.