Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Teufen AR
15.12.2020

Avallain sichert sich Millionen-Investition

Ursula Suter und Ignatz Heinz Bild: PD
Die Avallain AG aus Teufen bietet Technologien an, die ein elektronisches und digitales Lernen ermöglichen. Nun hat ein Fonds aus Österreich eine siebenstellige Summe in das Unternehmen investiert.

Der österreichische Investmentfonds Round2 Capital investiert eine siebenstellige Summe in die Avallain AG, wie aus einer Medienmitteilung des Unternehmens aus Teufen hervorgeht. Die Firma ist in den Bereichen E-Learning und Edtech aktiv, entwickelt also Technologien, die elektronisches beziehungsweise digitales Lernen ermöglichen. Mit den neuen Mitteln will sie ihr «Produktangebot für Corporate Use Cases» ausbauen. Dabei soll konkret das für die Weiterbildung und Schulung im Firmenbereich entwickelte Produkt Avallain Magnet weiterentwickelt werden. Zudem will Avallain ihre internationale Marktstellung stärken.

«Avallain ist ein führender europäischer Player auf dem EdTech-Markt», wird Christian Czernich in der Mitteilung zitiert, Mitgründer und CEO von Round2 Capital Partners. «Die Gründer – Ursula Suter und Ignatz Heinz – haben es verstanden, ihr Geschäft selbstständig aufzubauen und einen beeindruckenden Kundenstamm – insbesondere im akademischen Markt – zu etablieren. Wir freuen uns, Ihnen das Wachstumskapital zur Verfügung zu stellen, um ihre Produkte und Dienstleistungen für den Corporate Bereich zu erweitern.»

Round2 Capital erhält im Gegenzug einen kleinen Anteil aus dem Umsatz von Avallain, bis eine definierte Obergrenze erreicht ist. Avallain profitiert seinerseits durch Wachstumshilfe «ohne persönliche Garantien, starre Rückzahlungspläne und ohne Verwässerung der Eigentumsverhältnisse».

«Sowohl die langfristigen Trends als auch die kurzfristige Covid-Situation bestätigen den Bedarf und die beschleunigte Akzeptanz fortschrittlicher EdTech-Lösungen, wie wir sie seit 2002 anbieten. Wir verfügen über eine Fülle von Innovationen bei unseren Tools, die noch in die Hände des Marktes und unseres Publikums gelangen müssen», so Ursula Suter, Mitgründerin der Avallain AG. «Round2 ist eine attraktive Option für Eigentümer/Gründer wie uns, die danach streben, einen signifikanten Wertzuwachs zu erzielen, ohne die Kontrolle zu verwässern oder zu früh abzugeben.»

leaderdigital.ch