Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Wittenbach
21.10.2020

Grosse Einheitsgemeinde Wittenbach

Bild: zVg
Die Inkorporation der Oberstufenschulgemeinde Grünau in die Politische Gemeinde Wittenbach wird nicht weiter verfolgt.

Nach intensiven Gesprächen mit den betroffenen Behörden Berg, Muolen und Wittenbach hat der Schulrat an der Sitzung vom 23. September 2020 entschieden, die Inkorporation der Oberstufenschulgemeinde Grünau in die Politische Gemeinde Wittenbach nicht weiter zu verfolgen. Zu diesem Entscheid führte das Abwägen von pro und contra aus den Gesprächen mit den Behörden sowie die Erkenntnisse aus dem extern in Auftrag gegebenen Grundlagenbericht.

Der Schulrat ist der Meinung, dass bei einer Inkorporation kein nennenswerter Mehrwert erreicht wird. Darunter versteht der Schulrat gleiche Qualität zu tieferen Kosten oder gleiche Kosten zu höherer Qualität. Zudem haben die politischen Gemeinden Berg, Muolen und Wittenbach in der heutigen Form eine direkte Mitsprachemöglichkeit im Schulrat und im Parlament. Diese Zusammenarbeit funktioniert sehr gut und soll beibehalten werden. Weiter ist der Schulrat der Meinung, dass die internen schlanken Abläufe zwischen Behörden, Schulleitung, Verwaltung und Mitarbeitenden optimal funktionieren.

Der Schulrat steht jedoch einer Optimierung von Kooperationen mit den politischen Gemeinden Berg, Muolen und Wittenbach jederzeit offen gegenüber

mg/pd