Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Stadt St. Gallen
30.07.2020
30.07.2020 13:10 Uhr

Falls der FCSG Meister wird, gibt es keine Freinacht

Der FC St.Gallen könnte nach 20 Jahren Meister werden. Eine Freinacht für Gastronomiebetriebe gäbe es wegen Covid-19 aber nicht.

Am Montag, 3. August 2020, spielt der FC St.Gallen in Bern sein letztes Meisterschaftsspiel der laufenden Saison. Es besteht die Möglichkeit, dass sich der FC St.Gallen in diesem Spiel nach 20 Jahren den nächsten Meisterschaftstitel sichern kann.

Dass die St.Gallerinnen und St.Galler dies feiern  wollen, ist verständlich. Trotzdem lässt es die aktuelle Situation nicht zu, eine generelle Freinacht zu bewilligen.

Keine Freinacht, aber Verlängerung
Der Stadtrat hat deshalb beschlossen, dass Gastronomiebetriebe für den Fall, dass der FC St.Gallen Schweizermeister wird, eine kostenlose Bewilligung zur Verlängerung der Öffnungszeiten bis 03.30 Uhr beantragen können. Die Verlängerung der Öffnungszeiten gilt für die Innen- und Aussenbereiche der Gastronomiebetriebe. Die Massnahmen von Bund und Kanton zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie gelten weiterhin. Ebenso müssen die Schutzkonzepte der Betriebe enthalten, wie die COVID-19-Verordnung bei einem Grossandrang eingehalten werden kann.

Stadtrat setzt auf SolidaritätWird der FC St.Gallen am Montag Schweizermeister, zählt der Stadtrat auf die Solidarität und das Verantwortungsbewusstsein von Gastrobetrieben und Fans. Aufgrund der aktuellen Lage, ist es wichtig, dass die Schutzkonzepte der Betriebe und die Vorgaben von Bund und Kanton eingehalten werden.

Der Stadtrat appelliert an die Fans, die Abstands- und Verhaltensregeln einzuhalten und Menschenansammlungen zu vermeiden.

mik