Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Teufen AR
10.11.2022
10.11.2022 10:47 Uhr

Teufen sucht zwei neue Gemeinderäte

Der Teufener Gemeinderat der Legislaturperiode 2019-2023: Gemeindeschreiber Markus Peter, Beatrice Weiler-Schober, Marco Sütterle,  Muriel Frei, Gemeindepräsident Reto Altherr, Pascale Sigg-Bischof (zurückgetreten), Kathrin Dörig, Peter Renn, Roger Stutz und Urs Spielmann
Der Teufener Gemeinderat der Legislaturperiode 2019-2023: Gemeindeschreiber Markus Peter, Beatrice Weiler-Schober, Marco Sütterle, Muriel Frei, Gemeindepräsident Reto Altherr, Pascale Sigg-Bischof (zurückgetreten), Kathrin Dörig, Peter Renn, Roger Stutz und Urs Spielmann Bild: teufen.ch
An der Orientierungsversammlung vom 9. November haben fünf Gemeinderatsmitglieder sowie Gemeindepräsident Reto Altherr bekanntgegeben, dass sie 2023 wieder antreten wollen. Drei Gemeinderäte hingegen treten zurück.

An der öffentlichen Orientierungsversammlung vom 9. November 2022 haben die Gemeinderatsmitglieder Beatrice Weiler Schober, Peter Renn, Urs Spielmann, Roger Stutz und Gemeindepräsident Reto Altherr bekanntgegeben, dass sie sich im kommenden Jahr für eine Wiederwahl zur Verfügung stellen.

Die Gemeinderäte Kathrin Dörig, Muriel Frei und Marco Sütterle stellen sich für die nächste Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung.

Mit der Berücksichtigung der bestehenden Vakanz (Pascale Sigg-Bischof trat per Ende Februar 2022 aus persönlichen Gründen zurück) und der Verkleinerung des Rates gemäss der neuen Gemeindeordnung sind an den Gesamterneuerungswahlen vom 16. April 2023 zwingend zwei Gemeinderatssitze neu zu besetzen.

Marco Sütterle wird das Amt im kommenden Frühling nach sieben Dienstjahren niederlegen. Auf eine kürzere, aber nicht weniger intensive Zeit im Gemeinderat blicken Kathrin Dörig (Wahljahr 2019) und Muriel Frei (Wahljahr 2019) zurück. Eine Verabschiedung der abtretenden Ratsmitglieder wird gegen Ende dieser Amtspe-riode erfolgen.

pd/stgallen24