Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kanton
04.10.2022
04.10.2022 08:41 Uhr

Linke wollen mit Tempo 100 Energie sparen

Bild: Bundesamt für Strassen ASTRA
Die Sozialdemokraten Susanne Schmid, Ruedi Blumer und Susann Helbling wollen Energie einsparen – und das mit Tempo 100 auf Autobahnen. In einer einfachen Anfrage wollen sie wissen, wie die Regierung diese Massnahme beurteilt.

«Die sich abzeichnende Stromlücke für den Winter 2023, ausgelöst durch den schrecklichen Krieg in der Ukraine, hat uns aufgezeigt, wie sehr wir von Energie abhängig sind», schreiben Susanne Schmid, Ruedi Blumer und Susann Helbling (SP) in einer einfachen Anfrage. Es werden verschiedene Massnahmen aufgezeigt, wie man Energie sparsamer einsetzen kann und nicht mehr verschwendet.

Notstromaggregate mit Diesel oder Öl können gefährliche und kostspielige Stromausfälle abdämpfen, führten aber auch dazu, dass Luftverschmutzung und CO2-Ausstoss grösser statt kleiner werden. Es sei darum wichtig, dass nicht nur Strom, sondern ganz allgemein Energie gespart wird, schreiben die Sozialdemokraten weiter.

Eine einfache und sehr wirksame Massnahme sei die Reduktion der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen. «Wird auf den Schweizer Autobahnen anstelle von 120 km/h nur noch 100 km/h gefahren, reduziert sich der Energieverbrauch.»

Das Einsparen von Strom, Gas, Diesel oder Benzin – je nach Antriebsart – reduziere auch die Treibstoffkosten für die Automobilisten. Die Sicherheit werde erhöht, es gäbe weniger schwere Unfälle und damit auch eine Entlastung des Gesundheitswesens.

«Die etwas längere Unterwegszeit, die aus dieser Temporeduktion resultiert, ist verkraftbar», heisst es weiter. Auf der Strecke St.Gallen– Zürich (80 km) mache es nur acht Minuten aus. Zudem nehme die Staugefahr bei tieferen Geschwindigkeiten ab. Eine Temporeduktion auf Autobahnen sei landesweit schnell umsetzbar und bringe sofort eine ganze Menge positiver Wirkungen.

Die Regierung wird um Beantwortung folgender Fragen gebeten:

  1. Wie beurteilt die Regierung den Beitrag der Temporeduktion von 120 km/h auf 100 km/h auf Autobahnen als Energiesparmassnahme?
  2. Welchen Effekt hat Tempo 100 auf Autobahnen auf deren Gesamtleistung (Stauprophylaxe)?
  3. Ist die Regierung bereit, sich beim Bundesrat dafür einzusetzen, dass die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen vorübergehend von 120 km/h auf 100 km/h reduziert wird? Diese Massnahme soll solange gelten, bis die Energiekrise vorbei ist.»
pez/pd