Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport Regional
27.06.2020

FCSG lanciert innovatives Legenden-Trikot

An der letzten Nacht des Ostschweizer Fussball wurde Marc Zellweger zur Vereinslegende gewählt. Deshalb wurde ihm nun ein spezielles Trikot gewidmet.

Weltweit einzigartig: Zusammen mit dem Ostschweizer Technologie-Startup collectID lanciert der FC St.Gallen 1879 als erster Fussballclub der Welt ein Trikot, das mit der Blockchain verknüpft ist. Gewidmet wurde das Trikot der FCSG-Legende Marc Zellweger. Das Trikot verfügt über einen integrierten NFC-Chip, der mit einem digitalen Zwilling des Trikots auf der Blockchain verbunden ist.

«Dadurch wird jedes Legenden-Trikot zum digitalen Einzelstück und ist zudem sicher vor Fälschungen geschützt. Fans erhalten nicht nur das physische Legenden-Trikot sondern auch eine einzigartige digitale Version auf ihr Smartphone», sagt collectID Gründer und CEO David Geisser.

Blockchain ist Zukunftsmusik
Dazu können die Fans den NFC-Chip mit der collectID App auf ihrem Smartphone scannen. Der Chip befindet sich auf der rechten unteren Seite des Legenden-Trikots und ist mit dem collectID Logo gekennzeichnet. Nach dem Scannen kann das digitale Legenden-Trikot in der persönlichen Kollektion gespeichert werden. Sobald es in der persönlichen Kollektion gespeichert ist, werden weitere spannende Inhalte für den Besitzer freigeschaltet.

Durch die Blockchain seien die Daten extrem gut gesichert. «Die Informationen werden dezentral gespeichert und so kann niemand diese Informationen manipulieren. Nicht einmal wir. In den nächsten fünf Jahren wird Blockchain stark aufkommen. So erhalten Nutzer wieder mehr Kontrolle über ihre eigenen Daten», sagt Geisser. 

«Zelli ist mega sympathisch»
Die FCSG-Fans die sich ein limitiertes Legenden-Trikots von Zellweger zulegen, erhalten vom St.Galler «Fussballgott» eine Video-Botschaft. «Zelli ist ein unglaublich sympathischer Typ und es war sehr toll, dass wir dieses Projekt mit ihm machen durften. Er kriegt natürlich auch ein Trikot und zwar die Nummer 17 von 300. Ist ja klar», so Geisser.

stgallen24