Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Region
25.07.2022

Mann in Arbon niedergestochen und schwer verletzt

Kurz vor zwei Uhr ging gei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Thurgau die Meldung über einen schwer verletzten Mann ein.
Kurz vor zwei Uhr ging gei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Thurgau die Meldung über einen schwer verletzten Mann ein. Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung in Arbon in der Nacht auf Montag hat ein 40-jähriger Mann schwere Stich- und Schnittwunden erlitten. Die mutmassliche Täterschaft befindet sich auf der Flucht.

Die Meldung über einen verletzten, am Boden liegenden Mann in der Nähe des Polizeipostens sei kurz vor zwei Uhr eingegangen, teilte die Kantonspolizei Thurgau am Montag mit. Nach bisherigen Erkenntnissen müsse davon ausgegangen werden, dass dem 40-Jährigen die schweren Stich- und Schnittverletzungen von einer anderen Person zugefügt worden seien.

Die mutmassliche Täterschaft konnte noch nicht ausfindig gemacht werden. Der Tathergang und die Hintergründe der Auseinandersetzung würden untersucht.

sda