Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St.Gallen
29.04.2022

Immobiliengespräch stiess auf grosses Interesse

Rund 200 Teilnehmer waren am ersten Ostschweizer Immobiliengespräch in der Olma Halle 9.2 dabei.
Rund 200 Teilnehmer waren am ersten Ostschweizer Immobiliengespräch in der Olma Halle 9.2 dabei. Bild: Roger Oberholzer
Erstmals fand auf dem Gelände der Olma Messen St.Gallen das Ostschweizer Immobiliengespräch statt. Namhafte Referenten gaben Einblick in den Immobilienmarkt und sprachen vor rund 200 Teilnehmern über Trends, Chancen und Herausforderungen.

Mit der Absage der Immo Messe Schweiz entfiel ein wichtiger Treffpunkt für Vertreter der Immobilien-, Bau- und Renovationsbranche. Das im Rahmen der Messe geplante erste Ostschweizer Immobiliengespräch konnte dennoch durchgeführt werden – und fand in der Branche grossen Anklang. Rund 200 Teilnehmer waren am Donnerstag, 28. April, anwesend, als in der Halle 9.2 der Olma Messen St.Gallen die Redner auf die Bühne traten.

Namhafte Referenten

Vier Referenten gaben am ersten Ostschweizer Immobiliengespräch einen vertieften Einblick in den hiesigen Immobilienmarkt. So präsentierte Dominik Matter, Partner und Vizepräsident des Verwaltungsrates von Fahrländer Partner AG, Erkenntnisse aus seiner Studie zum Wohnstandort St.Gallen.

Beat Tinner, St.Galler Regierungsrat und Volkswirtschaftsdirektor, referierte zum Thema «Attraktive Wirtschaft – attraktive Ostschweizer Immobilienmärkte». Ausserdem sprachen Reto Hörler, Mitglied der Geschäftsleitung von HRS Real Estate AG, sowie Köbi Frei, ehemaliger Ausserrhoder Regierungsrat und Präsident der Aurora Anlagestiftung, vor dem Publikum.

Regierungsrat Beat Tinner war einer von vier Referenten am ersten Ostschweizer Immobiliengespräch. Bild: Roger Oberholzer

Veranstalter sind zufrieden

«Die Premiere der Ostschweizer Immobiliengespräche ist geglückt und es ist uns gelungen, interessante und informative Einblicke in die Entwicklungen und Perspektiven des Ostschweizer Immobilienmarktes zu vermitteln», sagt Harald Zeindl, Verlagsleiter der Galledia Fachmedien AG, welche mit dem Magazin «Immobilien Business» das Ostschweizer Immobiliengespräch mit veranstaltet hat.

Auch bei den Olma Messen St.Gallen zeigt man sich zufrieden: «Wir sind froh, dass wir den Vertreterinnen und Vertretern der Immobilien-Branche die Möglichkeit für einen Austausch bieten können», sagt Olga Pelliccione, Messeleiterin Immo Messe Schweiz. Sie freue sich bereits jetzt auf das zweite Ostschweizer Immobiliengespräch, welches am 24. März 2023 stattfinden wird.

Event-Reihe «Schweizer Immobiliengespräche»

Mit den Ostschweizer Immobiliengespräche knüpfen die Veranstalter, die Galledia Fachmedien AG mit dem Fachmagazin «Immobilien Business» und die Galledia Event AG in Zusammenarbeit mit den Olma Messen St.Gallen, an die langjährige Tradition der Schweizer Immobiliengespräche an. Bereits die 86. Ausführung des Schweizer Immobiliengesprächs findet am Dienstag, 17. Mai, im Restaurant Metropol in Zürich statt. Weitere Informationen unter: www.immobiliengespraeche.ch

stgallen24/leaderdigital.ch