Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Häggenschwil
08.01.2022
08.01.2022 08:29 Uhr

Neue Ferienspass-Kurse gesucht

(Symbolbild)
(Symbolbild) Bild: pixabay.com
Die Arbeitsgruppe «Ferienspass WMH» sucht Vereine, Firmen, Privatpersonen oder Institutionen, welche für die Kinder und Jugendlichen im Sommer Angebote für Ferienspass auf die Beine stellen.

Schnitzeljagd, Waldhütten bauen, Gummibärchen herstellen, Basteln, Zaubern et cetera – dank verschiedener Angebote im Rahmen des Ferienspass herrscht in den Sommerferien keine Langeweile: In den letzten drei Wochen der Sommerferien steht für die Kinder und Jugendlichen der drei Gemeinden Wittenbach, Muolen und Häggenschwil ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm zur Verfügung.

Kein Ferienspass ohne engagierte Anbieter

Das Ferienspass-Team sammelt jedes Jahr neue, spannende und erlebnisreiche Angebote und führt diverse Kurse auch selbst durch. Für ein vielseitiges Programm ist der Ferienspass jedoch auch auf externe Anbieter angewiesen, die motiviert und engagiert mit ihren vorhandenen Ressourcen einen Kurs auf die Beine stellen. Das Ferienspass-Team ist deshalb immer wieder auf der Suche nach neuen Anbieter – und das können Vereine, Institutionen, Privatpersonen, Firmen oder auch kommerzielle Veranstalter sein.

Kurse in Eigenregie

Die Anbieter gestalten ihr Angebot nach eigenen Vorstellungen und können selbst über Zeitpunkt, Dauer, Kosten, Altersbegrenzung, Gruppengrösse et cetera entscheiden. Das Ferienspass-Team gibt bei der Ausgestaltung des Angebots gerne Inputs und unterstützt bei Fragen oder Unklarheiten. Bei Interesse soll man sich beim Ferienspass-Team melden, wie sie im Mitteilungsblatt der Gemeinde Häggenschwil schreiben. «Die Kinder und Jugendliche freuen sich über lustige, aktive und erlebnisreiche Ferienspass-Stunden.»

pez/pd