Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

«Nacht der Musicals» kommt nach St.Gallen

Bild: PD
Die Nacht der Musicals – Das Original begeistert bereits seit über 20 Jahren mehr als zwei Millionen Besucher und kommt am 22. Januar 2022 in die Tonhalle in St.Gallen.

Abwechslungsreich, vielfältig und einzigartig beschreibt das über zweistündige Programm der wohl erfolgreichsten Musicalgala. Weltbekannte Musicals wie Tanz der Vampire, Das Phantom der Oper oder Jesus Christ Superstar lassen die Herzen der Fans höherschlagen.

Die facettenreiche Musicalwelt ermöglicht der Show ein jährlich neues Programm zu präsentieren. So folgen in diesem Jahr die besten Hits unter anderem aus «The Greatest Showman» in dem die Geschichte des jungen P.T. Barnum erzählt wird.

Ein weiterer Höhepunkt ist der beliebte Disney-Hit «Let It Go» aus der Musicalinszenierung «Frozen», welches im Frühjahr 2018 Premiere feierte. Das auf dem Animationsfilm basierende Musical erzählt die spannende Geschichte der furchtlosen Anna, die sich mit dem Bergführer Kristoff und seinem treuen Freund, Rentier Sven, auf die Suche nach ihrer Schwester Elsa begibt. Ihr großer Wunsch ist es den eisigen Fluch der über das Königreich herrscht zu brechen, um es vom ewigen Eis zu befreien und zum Leben zu erwecken.

Darsteller aus den Originalproduktionen bieten an einem einzigen Abend eine Zeitreise durch über 50 Jahre Musical-Geschichte. Dabei verschmelzen die modernen Lieder zu einer untrennbaren Einheit mit den zeitlosen Klassikern.

Zahlreiche Profi-Tänzer unterstützen die Top-Solisten und bieten Unterhaltung auf höchstem Niveau, versprechen die Veranstalter. Farbenprächtige Kostüme, akrobatische Tanzeinlagen und ein eindrucksvolles Licht- und Soundkonzept untermalen die einzelnen Darbietungen und entführen den Zuschauer in die fantastische Welt der Musicals.

Hier sind die Tickets erhältlich

  • An allen bekannten Vorverkaufsstellen
  • www.dienachtdermusicals.com
  • Ticketcorner-Hotline 0900 800 800 (CHF 1.19/min*) erhältlich.
    (*aus dem Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen)
pez/pd