Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda

VBSG reduziert Fahrplanangebot

Im Zuge der schweizweiten Taktausdünnung des öffentlichen Verkehrs werden auch die Verkehrsbetriebe St.Gallen ihre Fahrpläne schrittweise anpassen. Ab Montag, 23. März 2020, fahren die St.Gallerbusse nur noch gemäss Ferienfahrplan.

Nachdem erste Fahrplandaten der SBB eingetroffen sind, haben die VBSG zusammen mit dem Amt für öffentlichen Verkehr des Kantons St.Gallen die Situation neu beurteilt. Die Fahrgastzahlen sind bereits um fast 60 Prozent zurückgegangen. Ab Montag, 23. März 2020, verkehren die Busse der VBSG demnach gemäss Ferienfahrplan. Es kann in nächster Zeit zu weiteren Taktausdünnungen kommen. Die VBSG werden darüber auf www.vbsg.ch sowie auf den Busbildschirmen informieren.

Die Grundversorgung mit dem öffentlichen Verkehr ist gewährleistet, es kann jedoch zu Ausfällen, Verspätungen und Anschlussbrüchen kommen. Das ÖV-Angebot kann somit von den ausgehängten Fahrplänen an den Haltestellen abweichen. Die Fahrgäste sollten sich deshalb an Online-Fahrplänen orientieren, diese werden regelmässig aktualisiert: www.fastfinder.ch oder fastfinder-App, www.sbb.ch oder SBB App und pos.vbsg.ch oder Wemlin-App.

MIK/PD