Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Digital
09.06.2021
09.06.2021 17:34 Uhr

Swisscom-Kunden aufgepasst: Das ändert sich im Juli

Die Telekommunikation ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken.
Die Telekommunikation ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Bild: pexels.com
Das Mobilfunkunternehmen Swisscom informiert schweizweit als erstes über die Gesetzesänderung der Daten-Roaming-Pakete. Ab dem 1. Juli 2021 gibt es für alle Änderungen im Telekommunikationsbereich.

Bis anhin verfielen Daten-Roaming-Pakete nach 30 Tagen. Mit der neuen und «kundenfreundlicheren» Regelung ab dem 1. Juli 2021 müssen diese Daten-Roaming-Pakete während mindestens einem Jahr gültig sein. Swisscom hat heute Mittwoch als erste Anbieterin die neuen Konditionen veröffentlicht.

Telefonieren und SMS in neuen Paketen

Doch auch Telefonieren und SMS im Ausland sind von den Änderungen betroffen. Wegen dieser Gesetzesänderung wird Swisscom ab dem 1. Juli 2021 sekundengenau abrechnen. Zur Ausnahme gehören Anrufe unter 30 Sekunden. Je nach dem, wie der Kunde dies nutzt, profitiert er davon. Bis anhin wurde jede angebrochene Minute voll verrechnet.

Kosten für die vier neuen Pakete für Telefonieren im Ausland sind wie folgt:

Europa:

-15.90 Franken

Weltweit (je nach Land ändern die Tarife):

-29.90 Franken

-49.90 Franken

-59.90 Franken

In jedem Paket sind 60 Gesprächsminuten inbegriffen. Das sind die Mindestanforderungen des Gesetzes. Swisscom hätte gemäss dem Medienunternehmen «Moneyland.ch» noch kundenfreundlichere Lösungen einführen können.

Surfen bleibt gleich

Doch was ist mit dem Internetverbrauch im Ausland? Hier können Swisscom-Kunden nur noch surfen, wenn sie ein Handy-Abo mit verfügbaren Volumen haben oder Datenpakete kaufen. So ist das Risiko von zu teuren Standardtarifen nicht mehr vorhanden. Doch auch die kleinen Datenpakete ab 200 MB werden aus dem Sortiment genommen. Ab 1. Juli 2021 ist das niedrigste Datenpaket 1 GB.

Auch hier veröffentlichte die Swisscom die Kosten für die Datenpakete.

In Europa:

-1 GB für 14.90 Franken

-3 GB für 39.90 Franken

-10 GB für 89.90 Franken

Weltweit:

Welt 1 (beliebte Reiseländer wie Australien, Brasilien, Kanada, Singapur, Thailand und die USA)

-1 GB für 19.90 Franken

-3 GB für 49.90 Franken

-10 GB für 99.90 Franken

Welt 2 (Costa Rica, Tunesien und Vietnam)

200 MB 14.90 Franken

1 GB 59.90 Franken

Für diese Länder gibt es keine grösseren Datenpakete.

Gemäss neuem Gesetz ab 1. Juli sind diese Pakete nun 12 Monate gültig.

Kein Preisanstieg für die Kunden

Noch eine Erleichterung für alle Telekommunikationnutzer: Die Preise sind nicht gestiegen –auch wenn dies befürchtet wurde, blieb Swisscom bei den selben Preisen. Telekommunikationsexperten der Schweiz hoffen nun, dass andere Schweizer Telekommunikationsunternehmen die Kosten der Swisscom anpassen und nicht teurer werden, wie «Moneyland.ch» berichtet.

Désirée Gächter