Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

120 Parkplätze werden zu Ladestationen

Bild: pd
Die St.Galler Stadtwerke haben an der Imbodenstrasse 120 Tiefgaragenplätze auf zwei Etagen mit «Easee Ready» Grundplatten und Kabelhaltern für Ladestationen ausgestattet.

Dank dieser Vorinstallation kann jeder Parkplatz bei Bedarf innert kurzer Zeit mit einer Ladestation für Elektrofahrzeuge ausgerüstet werden.

Der Genossenschaftsverband Höchst-Remishueb hatte sich im August 2020 einstimmig für die Umsetzung des Projekts «Ladestation Tiefgarage» durch die St.Galler Stadtwerke entschieden.

Das Angebot für die Planung, den Betrieb inkl. Verwaltung und Abrechnung hatten den Genossenschaftsverband überzeugt. Die Installation wurde von der Firma Elektro Herzig durchgeführt.

Fünf Parkplätze sind bereits mit einer einsatzbereiten Ladestation, einer sogenannten Wallbox, ausgerüstet. Zwei davon wurden von Eigentümern gekauft und drei werden in Miete genutzt. Möchte jemand eine weitere Wallbox in Betrieb nehmen, genügt ein Auftrag an die Verwaltung. Diese leitet die Informationen an die St.Galler Stadtwerke weiter und bei Bedarf kann innert weniger Stunden Strom getankt werden. 

Die Ladevorgänge werden auf der Stromrechnung der Elektrofahrer abgerechnet. So zahlt jeder, was er verbraucht. Es wird im Sinne des Energiekonzepts 2050 der Stadt St.Gallen St.Galler Strom Öko getankt.

Die Stadt St.Gallen unterstützt den Ausbau der Elektromobilität mit Förderbeiträgen.

mik/pd