Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St. Gallen
23.04.2021
23.04.2021 13:02 Uhr

43 Kandidaturen für den LEADER Digital Award

Bild: leaderdigital.ch
Das Zeitfenster für die Einreichung von Projekten für den zweiten LEADER Digital Award 2021 hat sich geschlossen. 43 Digitalprojekte aus der Ostschweiz hoffen nun am 17. Juni auf Auszeichnungen in den Kategorien Business, Start-up und Organisation.

Am 17. Juni 2021 werden im Rahmen einer festlichen Galanacht im Einstein Congress St.Gallen die Preise verliehen und die Hintergründe der Gewinner erläutert. Flankiert wird die Prämierung von einem Unterhaltungsprogramm und einem Nachtessen. Moderiert wird der Abend von Daniela Lager (SRF). «Wir freuen uns sehr, dass wiederum so viele Projekte eingereicht worden sind», sagt OK-Präsident Christoph Lanter von der LEADER-Herausgeberin MetroComm AG.

«Die stolze Zahl an Einreichnungen zeigt, dass wir mit dem LEADER Digital Award die richtige Plattform zur richtigen Zeit lanciert haben.» Jetzt beginnt die Arbeit der 16-köpfigen Jury, koordiniert von Journalist und Berater Philipp Landmark: Diese besucht die Unternehmen und bewertet deren eingereichten Projekte nach einem standardisierten Verfahren.

Die Jury setzt sich zusammen aus Peter Baumberger, Mitglied der Geschäftsleitung Abraxas Informatik AG, Tiziana Ferigutti, stv. Direktorin IHK Thurgau, Peter Frischknecht, Geschäftsführer Startfeld, Business Angel Bettina Hein, Thomas Hutter, CEO Hutter Consult AG, Michèle Mégroz, Vorstandsmitglied «IT rockt!» und Geschäftsführerin CSP AG, Thomas Merz, Prorektor Pädagogische Hochschule Thurgau, Daniel Müller, Leiter Standortförderung Kanton St.Gallen, Peter Müller, Leiter Wissenstransferstelle OST, Daniel Niklaus, Webpionier und Inhaber Netlive IT AG, Martin Oswald, Projektleiter Digitale Transformation CH Media, Patric Preite, CEO Interactive Friends, Marcel Räpple, Leiter Wirtschaftsförderung Thurgau, Adrian Rufener, Anwalt und Wegbereiter Digitalisierung Schweizer Anwaltschaft, Nationalrätin Franziska Ryser und Alessandro Sgro, Chefökonom IHK St.Gallen-Appenzell.

Sämtliche Persönlichkeiten agieren vollkommen unabhängig; der LEADER ist weder in der Jury vertreten noch hat er ein Mitspracherecht bei der Jurierung. Mit dem LEADER Digital Award 2021 werden zum zweiten Mal (der LDA wird alle zwei Jahre verliehen) herausragende Digitalprojekte aus der Ostschweiz ausgezeichnet – eigentliche Leuchtturmprojekte, die weit über unsere Region hinaus strahlen. Damit soll nicht nur diesen eine angemessene Bühne und entsprechende mediale Präsenz gegeben, sondern auch die Gegend zwischen Bodensee und Alpstein als Informations- und Kommunikationstechnologie-Nährboden weit über die Grenzen hinaus bekannt gemacht werden.

Unterstützt wird der LEADER Digital Award durch namhafte Partner und Sponsoren: Premiumsponsor ist Carbon-Connect , Goldsponsoren sind Contenthouse , IT rockt! und Farner , Startup-Sponsor ist jobchannel.ch , Partner sind Chrisign , Standortförderung Kanton St.Gallen , Wirtschaftsförderung Thurgau , ESB Marketing Netzwerk , Next , Hutter Consult , Startfeld , Abraxas und Webstyle , Host-Partner sind Einstein St.Gallen und Standortförderung Stadt St.Gallen , Netzwerkpartner sind Gewerbe St.Gallen , IHK St.Gallen-Appenzell , Startnetzwerk Thurgau , IHK Thurgau , Wirtschaft Region St.Gallen , Gewerbe Thurgau und Wilder Osten .

mik/pd