Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kanton
30.03.2021
30.03.2021 10:03 Uhr

109 Corona-Bussen in fünf Wochen

Die Kapo SG teilt mit, dass man die Ordnungsbussen sehr zurückhaltend ausstelle. Bild: PD/Kapo SG
Zwischen der Kalenderwoche fünf und zehn verteilte die Kantonspolizei St.Gallen 109 Ordnungsbussen wegen Zuwiderhandlungen gegen die Corona-Massnahmen.

Bereits vor einem Monat veröffentlichte die Kantonzspolizei St.Gallen auf Anfrage die Anzahl Bussen in Zusammenhang des Nichtbeachtens der Corona-Massnahmen. Nun teilt die Kapo SG auf Anfrage von «Linth24» mit, dass zwischen den Kalenderwochen fünf und zehn insgesamt 109 Ordnungsbussen verteilt wurden. 

91 davon waren wegen Teilnahme an einer privaten Veranstaltung, 1 wegen Veranstaltens einer solchen, 11 Bussen wegen Nichttragen einer Schutzmaske im öffentlichen Verkehr und 1 Busse für fehlende bzw. falsche Angaben der Kontaktdaten bei der Einreise in die Schweiz, lässt die Kapo verlauten. Die Höhe der Busse für die falschen Angaben bei der Einreise in die Schweiz, für das Nichttragen der Maske und für die Teilnahme an einer privaten Veranstaltung betrug je 100 Franken, der Veranstalter der privaten Veranstaltung wurde mit 200 Franken gebüsst.

Ordnungsbussen werden zurückhaltend ausgestellt

«Die doch eher tiefen Zahlen zeigen, dass sich die Bevölkerung im Allgemeinen sehr gut an die Massnahmen hält. Zudem werden Ordnungsbussen sehr zurückhaltend ausgestellt und auf die Einhaltung hingewiesene Personen zeigen sich in den meisten Fällen einsichtig. Wir verfolgen nach wie vor die 3-D Strategie (Dialog – Deeskalation – Durchgreifen)», resümiert Hanspeter Krüsi, Polizeisprecher der Kantonspolizei St.Gallen

Kosten je nach Vergehen

Organisation einer Privatparty mit mehr als 5 Personen 200 Franken
Teilnahme an illegaler Party oder Veranstaltung 100 Franken
Keine Maske im ÖV, an Bahnhöfen oder Flughäfen 100 Franken
Versammlung von mehr als 5 Personen im öffentlichen Raum 50 Franken
Stehendes Konsumieren in einem Hotelrestaurant oder -bar 100 Franken
Verstoss gegen Maskenpflicht an Demo 100 Franken
Fehlender PCR-Test bei Einreise in Risikogebiet 200 Franken

Einhaltung der Massnahmen fördern

Die unmittelbare und rasche Bestrafung mit den Ordnungsbussen soll die Einhaltung der Massnahmen in der Gesellschaft fördern und die Strafverfolgungsbehörden entlasten.

Linda Barberi, Linth24/stgallen24