Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Wittenbach
29.03.2021

Abbruch des ehemaligen Schulpavillons

Bild: PD
Der Rückbau des Pavillons im ehemaligen Schulareal Dorf beginnt am 6. April 2021. Bevor mit dem Abbruch begonnen werden kann, muss erst ein provisorischer Weg erstellt werden.

Der Rückbau des Pavillons im ehemaligen Schulareal Dorf beginnt am 6. April 2021. Bevor mit dem eigentlichen Abbruch begonnen werden kann, muss vom Quartier Neuhuus zum Pavillon erst ein provisorischer Weg erstellt werden. Über diesen Zugang können die Lastwagen die Abbruchsmaterialien abtransportieren, nach den Arbeiten wird er wieder zurückgebaut.

Die Erstellung des provisorischen Weges ist wetterabhängig und muss bei unpassender Witterung verschoben werden. Im gleichen Zug wie der Pavillonabbruch wird auch der dazugehörige Unterstand entfernt. Die Abbrucharbeiten nehmen voraussichtlich rund drei Wochen in Anspruch. Im Budget sind dafür CHF 80’000 vorgesehen, nach aktuellen Erkenntnissen dürften die Arbeiten jedoch geringere Kosten verursachen.

Sicherheit kann nicht gewährleistet werden

Der Pavillon wurde 1970 als Provisorium aus zusammengesetzten Containern gebaut, um das bestehende Raumangebot der beiden Schulhäuser zu ergänzen. Mit dem neuen Schulhaus Sonnenrain erübrigt sich diese Funktion. Das Gebäude befindet sich nach über 50-jähriger Nutzung in einem desolaten Zustand. Ein Gebäudecheck aus dem Jahr 2013 zeigt zudem, dass die maximale Lebensdauer des Pavillons in zwei Jahren abläuft.

Die Isolation ist äusserst schlecht, zudem dringt durch das Dach Wasser ein. Damit wird der Pavillon ohne Investitionen nicht nur unbenutzbar, sondern birgt auch ein Sicherheitsrisiko. Trotz vorhandener Interessenten für eine weitere Nutzung, musste der Gemeinderat die entsprechende Anfrage ablehnen. Die Gemeinde haftet für allfällige Schäden, die infolge eines mangelhaften Unterhalts entstehen. Die potenzielle Gefahr, dass Schäden aufgrund des baufälligen Zustandes eintreten könnten, ist schlicht zu gross.

mg/pd