Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Wittenbach
17.03.2021

Der Gemeindepräsident stellt sich vor

Der Wittenbacher Gemeindepräsident Oliver Gröble Bild: PD
Am 1. Januar 2021 hat eine neue vierjährige Amtszeit begonnen und somit auch eine neue Zusammensetzung des Gemeinderates. Diese Woche wird Oliver Gröble vorgestellt.

Am 1. Januar 2021 hat die neue vierjährige Amtszeit begonnen und mit ihr erfolgte auch eine neue Zusammensetzung des Gemeinderates. Wer steckt hinter diesem Gremium, das alle zwei Wochen tagt und dabei über Themen, Geschäfte, Sachverhalte diskutiert, berät und entscheidet? In der Serie «Gemeinderat – wer ist das» stellen sich die sieben Mitglieder mittels Steckbrief vor und beantworten dabei zehn Fragen über sich und ihre Funktion als Gemeinderat.

Interview aus dem Gemeindepuls Wittenbach:

Partei:
parteiunabhängig

Im Gemeinderat seit:
2019

Verantwortlich für das Ressort:
Gemeindepräsident

Welches sind Ihre drei Schwerpunktthemen in der Legislatur 2021/2024?
Als Gemeindepräsident steht für mich ganz klar die Ortsplanung im Vordergrund. Als Basis für die Gesamtrevision der Ortsplanung soll mit einem Gemeindeentwicklungskonzept die langfristige gesamträumliche Entwicklung geplant und die strategischen Leitplanken gelegt werden, bspw. für die Siedlung, Mobilität, Verkehr und weitere raumbeeinflussende Bereiche wie Energie, Klima oder Quartierentwicklungen. Zudem möchte ich mit der Finanzkommission die finanzpolitischen Ziele definieren und umsetzen sowie die Entwicklung des Alterszentrums Kappelhof weiter vorantreiben.

Welche drei spezifischen Eigenschaften bringen Sie in den Gemeinderat?
Ich möchte die Gemeinde vorwärtsbringen und bin strategisch und sachlich orientiert.

Wo ist Ihr Lieblingsort in Wittenbach?
Mein Lieblingsort ist dort, wo die Menschen sind. Der Mensch ist für mich im Zentrum.

Auf was sind Sie stolz?
Ich bin stolz auf meine Frau und meine Tochter. Sie sind das Wichtigste für mich.

Über was ärgern Sie sich?
Ich ärgere mich, wenn ich das Gefühl habe, hintergangen zu werden.

Was zaubert ein Lachen auf dein Gesicht?
Wenn ich etwas bewegen kann.

Wie tankst du Energie?
Ich gehe ins Fitness. Sport war für mich schon immer ein wichtiger Ausgleich in meinem Leben.

Auf was könntest du in deinem Leben nicht verzichten?
Ich könnte auf meine Familie nicht verzichten.

Wen bewunderst du?
Ich bewundere alle Menschen, die etwas bewegen wollen und Initiative zeigen. Schlimmer ist, gar nichts Neues versuchen zu wollen, weil wir Angst haben, daran zu scheitern.

Was darf bei dir im Kühlschrank nie fehlen?
Ich habe Magerquark sehr gern. Das darf nicht fehlen.

mg/pd