Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Lifestyle
14.02.2021
12.02.2021 09:53 Uhr

Kuriose Corona-Valentinstag-Geschenke

Ob T-Shirts, Teddybären oder Blumensträusse: Corona breitet sich auch am Valentinstag aus. Bild: Linth24
Am Sonntag dürfen sich Verliebte zum Valentinstag beschenken. Dass auch hier Corona nicht Halt macht, beweisen ausgefallene Geschenk-Anregungen, die stgallen24 gefunden hat.

Corona trifft auch den 14. Februar 2021, den Valentinstag. Das Motto: Geschenke der Liebe mit einer Prise Corona! stgallen24 hat Geschenk-Ideen zum Tag der Liebe gefunden, welche von Corona inspiriert und wohl nicht immer ganz ernst zu nehmen sind.

«Will you be my Quarantine?»

Dieses Jahr lautet der Satz «Will you be my Valentine?» (Willst du mein Valentinsschatz sein?) ein wenig anders. Der Wortwitz mit der Quarantäne lässt sich zum Valentinstag auf fast alles drucken.

  • Der Spruch ist erhältlich auf Tassen... Bild: Linth24
    1 / 3
  • ...Tassen-Untersetzer... Bild: Linth24
    2 / 3
  • ...oder auch auf Kissenhüllen. Bild: Linth24
    3 / 3

Textilien inspiriert von Corona

Kreative Köpfe des Textildruckes machten weder vor Valentinstag noch vor Corona Halt. So gibt es für den Tag der Liebenden Textilien mit unterschiedlichsten Corona-Motiven en masse.

  • Natürlich dürfen die Partnerlook T-Shirts nicht fehlen. Bild: Linth24
    1 / 4
  • Auf zahllosen Websites gibt es zahllose «Valentinstag-Corona-Motive», um damit T-Shirts, Tank Tops oder auch Pullover zu bedrucken lassen. Bild: Linth24
    2 / 4
  • Zu den vielfältigen Motiven gehören auch positive Testergebnisse (l.) und der Mindestabstand. Bild: ZVG / etsy.com
    3 / 4
  • Eine Baumwoll-Maske «mit Herz». Sie verfügt innen (r.) über eine Filtertasche und ist waschbar bis 60 Grad. Bild: ZVG / etsy.com
    4 / 4

Tassen und Becher

Da erinnert jeder Schluck an die Liebe – und an die Corona-Pandemie...

  • Von der Infektion mit dem Liebes-Virus (l.) über das Wortspiel mit der Quarantäne... Bild: ZVG / etsy.com
    1 / 2
  • ... bis hin zu den ganz besonderen Komplimenten an die Freundin. Bild: ZVG / etsy.com
    2 / 2

Do-it-yourself Corona-Blumenstrauss

Wer dieses Jahr keinen Rosenstrauss verschenken will zum Valentinstag, kann es dem Philippiner Rigel Thomas nachmachen. Zum Valentinstag 2020 schenkte er seiner Freundin nicht etwa einen gewöhnlichen Blumenstrauss, sondern peppte diesen mit virusbekämpfenden Artikeln wie Hygienemasken oder Desinfektionsmittel auf. 

Dieser Strauss dient nicht der Dekoration, sondern der Corona-Prävention. Bild: Linth24

Sicheres Händchenhalten

Wer beim Händchenhalten kein Risiko eingehen will, kann seinen Partner oder seine Partnerin mit einem Desinfektionsmittel passend zum Valentinstag beschenken.

  • Dieses Desinfektionsmittel mit Lavendelduft kommt im rosigen Valentinstag-Design. Bild: Linth24
    1 / 2
  • Flaschen mit (Hand-)Desinfektionsmittel lassen sich auch in speziellen Karton-Boxen schenken. Bild: ZVG / etsy.com
    2 / 2

Karten zum Valentinstag

Wenn man seine Gefühle zueinander nicht mehr länger «maskieren» möchte, kann man sich auch eine Karte schreiben…

  • Das Tragen von Masken prägt die Pandemie-Zeit. Mit Schnabelmasken (r.) lässt sich der Abstand einhalten. Bild: ZVG / etsy.com
    1 / 2
  • Auch das Toilettenpapier (l.) und die Quarantäne sind auf Karten zu finden – Wortspiele inklusive. Bild: ZVG / etsy.com
    2 / 2

Teddybär zum Knuddeln und anderes

Ein klassisches Geschenk zum 14. Februar ist der Teddybär. Um ihn dieses Jahr knuddeln zu dürfen, müssen aber ein paar Massnahmen getroffen werden.

Und wer bereits ein anderes Geschenk gefunden hat, kann dieses passend schmücken.

  • Mit Maske ausgerüstet ist der Ärzte-Teddybär bereit zum Knuddeln. Bild: Linth24
    1 / 3
  • Mit diesen kleinen maskierten Herzen lässt sich Vieles liebevoll schmücken. Alternativ...
    2 / 3
  • ... bieten sich dafür auch diese kleinen Valentinstag-Corona-Viren an. Bild: ZVG / etsy.com
    3 / 3

Wo findet man was?

stgallen24/linth24/Stefan Knobel/Linda Barberi