Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Wittenbach
12.01.2021

Von Kronbühl bis Muolen

Bild: zVg
Die aktuelle Firmgruppe hat vier Sonntagsgottesdienste in der Seelsorge gestaltet und verantwortet.

Das gab es so noch nie im Wittenbacher Firmkurs. Aber die Coronaregeln haben den Firmkurs dazu gebracht, es 2021 einmal auf diese Art zu probieren.

In diesen Gottesdiensten stellten sich die Firmkandidaten einzeln vor. Spannend zum Zuhören waren besonders auch ihre individuellen und zum Teil sehr unterschiedlichen Statements zur Bedeutung des Glaubens für sie ganz persönlich.

Von Kronbühl über Wittenbach, Häggenschwil bis Muolen ermöglichte das einen authentischen Einblick in die Glaubenswelt von jungen Erwachsenen heute, wie «gemeindepuls.ch» schreibt.

Noch sind ein paar weitere Etappen auf dem Firmweg geplant, wenn auch wegen Corona in ganz unterschiedlichen Formen: Corona fordert da vom Leitungsteam viel Flexibilität und Kreativität. Und ist der Firmgottesdienst für jetzt mal auf den Samstag, 13. März festgelegt, eventuell aufgeteilt auf zwei Feiern hintereinander mit je einer halben Firmgruppe.

mg/pd