Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Ausgehen
19.12.2020
18.12.2020 15:51 Uhr

So können Sie den Gastronomen helfen

Mit einer kreativen Idee haben St.Galler Gastronomen auf das fehlende Weihnachtsgeschäft reagiert und daraus eine Idee für die Zukunft entwickelt.

Die Idee ist einfach und genial: Mit dem Genussschein können Firmen und Individualpersonen ein Stück Kulinarik verschenken und gleichzeitig die lokalen Restaurants unterstützen. Nach dem Motto «miteinander statt gegeneinander» sollen alle am Erfolg teilhaben.

Inzwischen ist klar: Aufgrund der umfangreichen Schutzmassnahmen musste das Weihnachtsessen mit dem Team, das Geburtstagsdinner mit Freunden, das Wiedersehen mit der Familie und vieles mehr auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Statt sich über wegbleibende Gäste zu beklagen, haben innovative Gastronomen eine Lösung gefunden und lancieren einen gemeinsamen Konsumationsgutschein. Dieser wird über die Corona-Zeit hinaus erhältlich sein, um so einem Bedürfnis zu entsprechen. Die Liste der Betriebe umfasst aktuell 6 Restaurants aus St.Gallen – weitere werden folgen.

Der Beschenkte hat die Qual der Wahl

Restaurantgutscheine sind seit jeher ein gern gesehenes Geschenk. Nur ist es nicht ganz einfach die richtige Wahl für die unterschiedlichen Mitarbeitenden zu finden oder zu wissen, wer wo am liebsten einkehrt.

Mit dem St.Galler Genussschein kann zukünftig jeder selbst entscheiden, wann und mit wem er sein kulinarisches Geschenk geniesst. Die Gutscheine können auf der eigens dafür errichteten Webseite einzeln bestellt und innerhalb von 2 Werktagen zugestellt werden. Firmen haben die Möglichkeit eine grössere Anzahl mit Betrag nach Wahl zu bestellen und mit einer persönlichen Widmung zu ergänzen.

Etablierte Klassiker spannen zusammen

Das Angebot an etablierten Restaurants in denen der Gutschein eingelöst werden kann, könnte vielfältiger nicht sein. Klassiker wie das Restaurant Lagerhaus, das traditionelle italienische Restaurant Baratella und das gemütliche Cafe Gschwend finden sich auf der Liste der teilnehmenden Restaurants. Der neue Gastgeber des Restaurant Lagerhaus Patrick Studerus sieht in dieser Zusammenarbeit unter Kollegen eine grosse Chance.

«Es ist schön zu sehen, wie wir gemeinsam den Gästen eine grosse gastronomische Vielfalt in St. Gallen bieten können, die sich nicht konkurrenziert, sondern wunderbar harmoniert.»

Neue Restaurants zum Entdecken

Ergänzt werden die Klassiker durch neue Konzepte wie das Restaurant Brauwerk, das Restaurant zur Werkstatt mit Koch- und Cocktailworkshops oder die neue Brasserie chez Lok. «Die Eröffnungsvorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir freuen uns heute schon, unseren Gästen Frankreichs kulinarische Schätze präsentieren zu können.» bringt es der Gastgeber Mehmet Daku auf den Punkt.

Information & Bestellung: www.genussschein.ch

Restaurants: Baratella, Brasserie chez Lok, Restaurant Brauwerk, Cafe Geschwend, Restaurant Lagerhaus, Restaurant zur Werkstatt. Zusätzliche Betriebe kommen laufend hinzu…

mik/pd