Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Mörschwil
08.10.2020

Hängebrücke über die Goldach

Bild: zVg
Für einen neuen Weg zwischen Mörschwil und Goldach liegt vom 9. Oktober bis 9. November 2020 das Projekt «Hängebrücke über die Goldach» öffentlich auf.

Vom 9. Oktober bis 9. November 2020 liegt das Projekt «Hängebrücke über die Goldach» öffentlich auf. Damit soll eine neue Fusswegverbindung zwischen Mörschwil (Lochmüli) und Goldach (Blumenegg) entstehen. Der Lead für die Planung, Finanzierung und Ausführung des Projektes liegt bei der Gemeinde Goldach. Die Gemeinde Mörschwil beteiligt sich an den Gesamtkosten der neuen Brücke von Fr. 550‘000.- mit einem Anteil von Fr. 20‘000.-.

Die neue Brücke hat eine Spannweite von 94 m. Auf Mörschwiler Gemeindegebiet wird ab der neuen Hängebrücke bis zur Lochmülistrasse ein neuer Weg (=Lochmüliweg, Gemeindeweg 1. Klasse) realisiert. Ab diesem gelangt man zu der im Jahre 2019 eröffneten Fussgängerbrücke, welche Mörschwil mit Untereggen verbindet.

Der Zugang erfolgt auf Goldacher Seite über die Rantelstrasse. Die bisherige Fusswegverbindung auf dem Gemeindegebiet von Goldach über den Erdgletscher, die schon seit einiger Zeit gesperrt ist, wird definitiv aufgehoben.

Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf Fr. 550'000.-. In Aussicht steht ein Kantonsbeitrag von 65 %. Zudem beteiligt sich die Ortsgemeinde Goldach mit einem grosszügigen Beitrag in der Höhe von Fr. 100'000.-. Für die Gemeinde Goldach verbleiben Restkosten von rund Fr. 80'000.-.

mg/pd