Home Gemeinden Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kultur
15.09.2020

Beth Wimmer springt für Akt Ando ein

Beth Wimmer tritt am 18. September in St.Gallen auf
Am Freitag hätten die Hip-Hopper Akt Ando an der «Einstein Session» auftreten sollen. Die Musiker mussten jedoch das Konzert wegen Corona absagen. Jetzt tritt Beth Wimmer an deren Stelle auf.

Jeden dritten Freitag im Monat bietet die «Einstein Session» im gleichnamigen St.Galler Hotel eine Plattform für lokale und internationale Künstler. Am 18. September hätte eigentlich Akt Ando aus Genf spielen sollen. Die Band musste das Konzert aber aufgrund von Covid-19 absagen. Das Einstein konnte nun Beth Wimmer als Ersatz gewinnen.

Aufgewachsen in der Nähe von Boston, von ihren älteren Geschwistern mit Janis Joplin und Neil Young infiziert, zog es Beth Wimmer mit 18 Jahren nach Süd-Kalifornien. Hier fand sie den perfekten Nährboden für ihre Inspiration. Unter der Anleitung von Mojo Monkeys, Roots-Rockers David Raven und Billy Watts (Keith Richards, Norah Jones. Jackson Browne, Eric Burdon, John Mayall) feilte sie an ihrer Bühnenpräsenz und perfektionierte ihr Songwriting.

Beth Wimmer schreibt mit Fingerspitzengefühl und Humor Songs über Menschen, das Leben, Träume und die Tücken der Liebe… Letztere zogen sie vor elf Jahren dauerhaft in die Schweiz.

Ein Highlight ihrer Zeit in der Schweiz: Im Juli 2018 spielte Beth mit ihrer Band Soul Mates am legendären Montreux Jazz Festival.

Tickets und Infos: www.einstein.ch

stgallen24/stz.