Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

«Aufgetischt» ist abgesagt

Bild: FB
Zuerst ist das Strassenkunst-Festival «Aufgetischt» in der Stadt St.Gallen wegen des Lockdowns vom Frühjahr in den Herbst verschoben worden. Nun wird es 2020 definitiv abgesagt.

Zu fragil sei die aktuelle Lage und zu vage die Aussichten, teilten die Organisatoren mit. Ohne Planungssicherheit lasse sich kein Festival organisieren.

Neben den Veranstaltern bedrohe die Pandemie auch die Künstler in ihrer Existenz, heisst es weiter. Nach Möglichkeit würden deshalb die für 2020 bestätigten Acts auch im kommenden Jahr eingeladen. Man hoffe, dass sich das Publikum am 7./8. Mai 2021 dann besonders spendabel zeigen werde.

www.facebook.com/aufgetischt.sg

stgallen24/stz.