Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St.Gallen
15.11.2022

Gewinner des St.Galler Hackathons 2022 stehen fest

Die Erstplatzierten am Hackathon 2022: Nicola Wullschleger, Daniel Muxel und Chris Rüttimann.
Die Erstplatzierten am Hackathon 2022: Nicola Wullschleger, Daniel Muxel und Chris Rüttimann. Bild: pd
Vergangenes Wochenende fand der zweite St.Galler Hackathon statt; organisiert von der Stadt St.Gallen und <IT>rockt!. Gesamtsieger war das Team von Daniel Muxel und Chris Rüttimann mit dem Projekt «Energie Bot».

Beim zweiten St.Galler Hackathon bearbeiteten die Teilnehmer zahlreiche Problemstellungen, die von der Stadt St.Gallen und <IT>rockt! bereitgestellt wurden. Drei Projekte konnten die Jury besonders überzeugen:

Den ersten Platz erreichte das Team um Chris Rüttimann und Daniel Muxel, das Nutzer mit einem Chatbot auf der Suche nach einer passenden Heizung helfen soll.

Auf dem zweiten Platz in der Gesamtwertung überzeugte das Team um Alexander Bruun mit der Lösung zur Identifikation von Entsiegelungspotenzialen im Bereich der Strassen innerhalb der Stadt St.Gallen.

Den dritten Platz sicherte sich das Team um Nathalie Kern, Maria Näf und Sophie Maier mit Ihrer Idee eines «Info Checkpoints» zur Weiternutzung der Informationsstele am Bahnhof St.Gallen.

Folgende Sonderpreise wurden vergeben:

  • Sonderpreis Kreativität: «Sankt Traumstadt»: Eine App, um das St.Gallen der Träume zu visualisieren – eine App, die bekannte Orte in einem neuen Kleid zeigt
  • Sonderpreis Regionalität: «Gefährlichkeit von Schulwegen»: Analyse und Evaluation wie gefährlich Schulwege für Schüler und Schülerinnen bzw. Kindergartenkinder sind
  • Sonderpreis Nachhaltigkeit: «Gute-Luft-Initiative»: Aufzeigen von Potenzial durch Entsiegelung von Strassen
  • Sonderpreis Best Technical Hack: «VadianVibes»: Per Spracheingabe zur gewünschten Dienstleistung der Stadt St.Gallen
  • Sonderpreis Sankt Lebenswert (Standortattraktivität): «Puls der Stadt»: Aktuelle Aktivitäten der Stadt St.Gallen auf einem Dashboard der Bevölkerung zugänglich machen

Übersicht Projekte

pez/pd