Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Digital
27.09.2022
27.09.2022 16:34 Uhr

<IT>rockt! macht Digitalisierung erlebbar

Bild: eastdigital.ch
Der Verein IT St.Gallen (<IT>rockt!) präsentiert am ersten Ostschweizer Digitaltag am 29. September am Hauptbahnhof St.Gallen ein spannendes Programm.

Zusammen mit der Stadt St.Gallen als Hauptpartnerin, der OST, der GBS, der IG IoT OST, der Abraxas sowie Künstlerinnen und Künstlern, Digitalprofis und Technologiespezialisten wird der Hauptbahnhof Ende September zur (Freiluft-) Bühne gemacht. Unter dem Motto #sanktdigital wird die Digitalisierung in Form von digitaler Kunst, mit künstlichen Intelligenzen, Robotik-Anwendungen und vielen weiteren Attraktionen erlebbar.

«Wir wollen dem vielseitigen Digitalcluster der Ostschweiz mit diesem Event ein Gesicht geben», sagt Eva De Salvatore, Geschäftsführerin von rockt!. Der Ostschweizer Digitaltag wird zum Anlass genommen, verschiedene Schauplätze rund um den Hauptbahnhof St.Gallen mit digitalem Leben zu füllen. So wurden in nur wenigen Wochen kreative Ideen entwickelt und spannende Partner für das Vorhaben gewonnen.

Virtueller Stadtrundgang und Tech Talks

Auf dem Kornhausplatz können Interessierte ab 9.30 Uhr im Eventbus der VBSG unter anderem eine virtuelle Reise mit «east-side» durch die Stadt St.Gallen erleben und Lieblingsplätze, Immobilien, Areale oder Unternehmen erkunden.

Im Tibits führen ab 13.30 Uhr verschiedene Experten zu verschiedenen digitalen Themenschwerpunkten kurze Tech Talks für alle durch und bringen aktuelle Herausforderungen der Digitalisierung auf den Punkt. Das Programm ist unter www.itrockt.ch/ostschweizer-digitaltag-2022 ersichtlich.

Da die Platzzahl für die Talks beschränkt ist, ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Diese ist direkt auf der Seite möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Technologie erlebbar machen

Im hinteren Teil des Bahnhofs (Ausgang Bahnhofshalle), lässt der Campus Buchs der OST – Ostschweizer Fachhochschule, die Besucherinnen und Besucher die Vielfalt der Robotik hautnah erleben. Direkt daneben macht die OST – Ostschweizer Fachhochschule auf ihrem Campus auf der Nordseite des Bahnhofs Technologie erlebbar, indem sie spannende Anwendungen rund um ihren Forschungs- und Studienalltag zeigen. Von einem VR-Rundgang des OST-Campus in Rapperswil über Kameras mit Machine Learning bis hin zu einer Smarten Fabrik ist für alle etwas dabei.

Und die GBS wird im Rahmen des Lehrgangs Interactive Media Design das Gewinnerprojekt der diesjährigen Abschlussklasse vorstellen. Der Künstler sowie sein Projekt laden alle Interessierten zum Mitmachen ein.

Bild: eastdigital.ch

Vernetzung und spannende Forschungsprojekte

Im Innern der Bahnhofshalle präsentiert rockt! den Digital Cluster Ostschweiz, sowie spannende Projekte zur Vernetzung von Bildung und Wirtschaft. Dazu gehören beispielsweise die Vernetzungsplattform «Matchd» oder das «Digital Talents Programm». Zudem wird in der Bahnhofshalle in Zusammenarbeit mit der IG IoT Ost auch das Thema IoT (Internet of Things) beleuchtet. Dabei erklären die Spezialisten von «Netlive», was künstliche Intelligenz kann und welche Auswirkungen diese Technologie auf unseren Alltag hat und ein Team von «jAMAZE» baut in der Halle ein Hologramm auf.

Smart City St.Gallen mit dabei

Der Stadtrat hat sich in seiner Vision die Entwicklung hin zu einer Smarten Stadt zum Ziel gesetzt, deshalb präsentiert die Stadtverwaltung ebenfalls Innern der Bahnhofshalle einen Teil ihrer Aktivitäten in diesem Bereich. Hierzu gehören die Veröffentlichung von frei nutzbaren Verwaltungsdaten auf einer Internetplattform (Open Data) und den Betrieb der Partizipationsplattform (www.partizipieren.stadt.sg.ch).

Transparenz, Innovation und Teilhabe werden so gefördert. Die Besucher können sich am Digitaltag über Anwendungsbeispiele zu Open Data und Partizipation in der Stadt sowie den nächsten Hackathon im November informieren.

An diesen Standorten rund um den St.Galler Hauptbahnhof machen <IT>rockt! und verschiedene Ostschweizer Partner am 29. September Digitalisierung erlebbar. Bild: eastdigital.ch

Afterwork Silent Party

Der Ostschweizer Digitaltag endet im Textilmuseum mit einer kleinen Afterwork Silent Party, ganz nach dem Motto «Tech meets Textile» oder Textilstadt St.Gallen trifft auf IT-Stadt St.Gallen. Von 18 bis 20 Uhr sind alle eingeladen, die Lust haben, den Tag mit Technomusik via Kopfhörer ausklingen zu lassen. Für die richtige (tech-)Musikauswahl sorgt ein DJ. Der Platz und die Anzahl der Kopfhörer ist begrenzt, first come – first serve.

Weitere Informationen zum Digitaltag am 29. September finden Sie hier: www.itrockt.ch/ostschweizer-digitaltag-2022/

Das Programm wird laufend ergänzt.

pd/stgallen24