Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Mörschwil
03.09.2022

Strassensperrung und Fahrplanänderungen

In sechs bis acht Jahren sollen in Mörschwil 40 Unterflur-Abfallbehälter stehen
In sechs bis acht Jahren sollen in Mörschwil 40 Unterflur-Abfallbehälter stehen Bild: zVg
Anfangs August starteten die Sanierungsarbeiten an der St.Gallerstrasse. Es erfolgen Arbeiten zur Gewährleistung des Hochwasserschutzes, die Anpassung der Postautohaltestelle Alberenberg und die Erneuerung des Strassenbelags auf der Kantonsstrasse.

Von Montag, 5. September, ab 7 Uhr, bis Freitag, 16. September, erfolgt der Einbau des lärmreduzierenden Deckbelages. In diesem Zeitraum wird die St.Gallerstrasse von der Weiherstrasse bis zur Lantschenstrasse gesperrt sein. Die direkt betroffenen Anwohner wurden durch das Strassenkreisinspektorat vorab informiert.

Die Anwohner der Gebiete Alberenberg, Ackerstrasse und Schönbüelstrasse können über die Alberenbergstrasse zu- und wegfahren. Über die Alberenbergstrasse Nord ist die Zu- und Wegfahrt möglich.

Das Bauprogramm der Baustelle «Strassensanierung Alberenbergstrasse Nord» wurde kurzfristig angepasst, um eine Zu- und Wegfahrt über die (noch nicht asphaltierte Strasse) zu gewährleisten. Über die Alberenbergstrasse Süd ist aufgrund der engen Verhältnisse nur die Wegfahrt vom Alberenberg in die Rorschacherstrasse möglich.

Auch die Postautohaltestellen «Alberenberg», «Lantschen» und «Bitzi» sind von der Sperrung betroffen und werden während diesem Zeitraum nicht bedient. Die Gemeinde Mörschwil bittet, die nächstgelegenen Haltestellen zu benutzen. Die übrigen Postautohaltestellen sind davon nicht betroffen.

Die Gemeinde bedauert die kurzfristige Information seitens Strasseninspektorat St.Gallen und dankt für das Verständnis. «Wir wünschen Ihnen – trotz der Unannehmlichkeiten – eine gute Fahrt!»

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an das Strassenkreisinspektorat St.Gallen, Roger Derungs, Bauleiter (Tel. 058 229 73 73).

pez/pd