Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Stadt St. Gallen
25.06.2020
26.06.2020 13:32 Uhr

Leomat AG eröffnet das «Guggeien Waldschenke»

«Guggeien Waldschenke» eröffnet. Betrieben wird das Angebot von Leomat. Im Bild: Daniel Büchel, CEO Leomat AG mit Gastgeber Kurt Blötzer. (Foto: Advery.ch)
Seit März ist das traditionsreiche St.Galler Ausflugsrestaurant «Guggeien Höchst» geschlossen. Nun hat die Leomat AG aus Tübach die Gelegenheit gepackt.

Im April wurde bekannt, dass der bisherige Geschäftsführer den Betrieb auch nach dem Corona-Lockdown nicht mehr weiterführen wird. Nun hat die Leomat AG aus Tübach die Gelegenheit gepackt und pünktlich zur Sommersaison im Aussenbereich des Restaurants die «Guggeien Waldschenke» eröffnet – mit Getränken, Tagesmenü, Snacks und Glace.

Die Lage des einst beliebten Ausflugsrestaurant ist exklusiv, der Aussenbereich grosszügig und der Blick auf den Bodensee atemberaubend. Doch nach dem überraschenden Abgang des bisherigen Pächters schien es so, dass Spaziergänger, Freizeitsportler und Familien diesen Sommer auf ein Gastronomieangebot auf dem sanften Hügel im Osten der Stadt verzichten müssten. Zu kurz war die Zeit für die Eigentümer, die Lerom Liegenschaften AG, auf die Saison hin neue Pächter für das Ausflugsrestaurant «Guggeien Höchst» zu finden.

Deshalb ist der Ostschweizer Hersteller für Getränke- und Verpflegungsautomaten Leomat in die Bresche gesprungen. Seit 23. Juni 2020 betreibt Leomat im Aussenbereich des Restaurants die «Guggeien Waldschenke» mit Kiosk.
 
Breites Angebot
Auf der Karte der stehen jeweils ein Tagesmenü mit und ohne Fleisch, diverse Snacks, Glace sowie warme und kalte Getränke mit und ohne Alkohol. Neben dem Kiosk stehen ausserdem zwei Getränke- und Verpflegungsautomaten von Leomat. Denn der Kiosk hat nur bei schönem Wetter geöffnet – dafür aber an sieben Tagen pro Woche von 10.00 bis 20.00 Uhr.

Das Gartenrestaurant bietet Platz für bis zu 150 Gäste, eine behindertengerechte Toilette, ein Parkplatz und ein Spielplatz für die Kinder stehen ebenfalls zur Verfügung. Die «Guggeien Waldschenke» bietet sich auch für einen Apéro an. 
 
Kompetenter Gastwirt auf Zeit
Dass Leomat künftig Restaurants betreiben wird, damit ist auch nach der Eröffnung der «Guggeien Waldschenke» nicht zu rechnen. «Wir fanden es einfach schade, dass dieses Restaurant leer steht», so Daniel Büchel, Geschäftsführer von Leomat. «Deshalb suchten wir nach einer unkomplizierten Übergangslösung – zumindest für die Sommersaison.»

Einen dafür geeigneten Betreiber hat Leomat in den eigenen Reihen gefunden: Aussendienstmitarbeiter Kurt Blötzer besitzt das Wirte-Patent. Er bedient den Kiosk, bereitet das Essen zu und hält die «Guggeien Waldschenke» sauber und gepflegt. Auch verfügt er über die nötige Flexibilität und Bereitschaft, seine Arbeitstage vom Wetter diktiren zu lassen.
Je nachdem, wie das Angebot bei den Gästen ankommt, ist Leomat auch gerne bereit, die «Guggeien Waldschenke» bis Ende Herbst zu betreiben.
 

mik/pd