Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Ausgehen
10.06.2020
11.06.2020 12:03 Uhr

Neue Burgerkette kommt nach St.Gallen

Bild: zVg
Nach Basel und Bern ist nun auch St.Gallen an der Reihe: «Hans im Glück» eröffnet heute in der Kugelgasse. Auch Veganer dürfen sich freuen.

«Nach unserer erfolgreichen Expansion in die Schweiz im Frühjahr 2018 freuen wir uns, nun auch im Vier-Länder-Eck einen Burgergrill zu eröffnen und die St.Galler zukünftig bei uns begrüssen zu dürfen», sagt Johannes Bühler, CEO der Hans im Glück Franchise GmbH.

Heute öffnet der erste «Hans im Glück»-Burgergrill im Herzen St.Gallens seine Türen. Der 250 Quadratmeter grosse Innenraum bietet mit 180 Sitzplätzen genug Platz für einkehrende Anwohner, Studenten und Touristen. Im 60 Quadratmeter grossen Aussenbereich können weitere 80 Gäste Speisen und Getränke geniessen und dabei Sonne tanken.

Zum Entspannen lädt das für «Hans im Glück» typische Ambiente ein: Die raumhohen Birkenstämme und die naturbelassenen Materialien mit vielen grünen Akzenten machen den Burgergrill zu einem Ort des Wohlfühlens.

Rindfleisch und vegane Bratlinge
Das Burgerangebot  sei umfangreich und vielfältig zugleich. Die Auswahl reicht von saftigem Rindfleisch über zarte Hähnchenbrust bis hin zu vegetarischen und veganen Bratlingen. Damit lässt die Speisekarte das Herz jedes Burger-Fans höherschlagen. Wer keinen Burger haben will, muss aber nicht verhungern: Knackige Salat-Variationen und Beilagen wie klassische Fritten und Süsskartoffelfritten ergänzen das kulinarische Angebot.

«Dieses besondere und harmonische Gastronomie-Konzept ist es, das jeden 'Hans im Glück'-Besucher so zufrieden macht», sagt Bühler.

Hygienemassnahmen
Um allen Gästen einen sicheren Besuch zu gewährleisten, wurde ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet und mit den Behörden der Schweiz abgestimmt.

mik/pd