Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Drei Männer zünden illegal Feuerwerk an

(Symbolbild)
(Symbolbild) Bild: zdf.de
Donnerstagnacht wurden drei Personen angehalten, die am Bahnhof St.Fiden illegale Feuerwerk angezündet hatten. Alle drei Männer werden angezeigt.

Am Donnerstag ging nach Mitternacht ein Anruf bei der Stadtpolizei St.Gallen ein, wonach am Bahnhof St.Fiden Feuerwerk gezündet wurde. Vor Ort traf die Polizei auf drei Personen, die einen Sack mit diversen Böllern und Handfackeln bei sich trugen. Alle drei gaben zu, kürzlich Böller gezündet zu haben. Die drei Beteiligten, ein 19-jähriger Deutscher sowie ein 33-jähriger und 44-jähriger Schweizer, werden angezeigt.

In den letzten Tagen kam es im Bereich Linsebühl immer wieder zu Knallgeräuschen. Ob zu diesem Fall ein Zusammenhang besteht, kann aktuell noch nicht gesagt werden.

 

mik/pd