Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Eggersriet
25.12.2021
24.12.2021 09:48 Uhr

In Eggersriet ziehen Sternsinger wieder um die Häuser

(Symbolbild)
(Symbolbild) Bild: zVg
Auch dieses Jahr werden die Sternsinger vom 26. Dezember bis zum 8. Januar wieder in Eggersriet unterwegs sein. Sie sammeln erneut für das Kinderhaus in der Fazenda da Esperança in Guaratinguetá.

Vom 26. Dezember bis zum 8. Januar sind die Sternsinger wieder in Eggersriet mit dem leuchtenden Stern unterwegs. Sie singen ihr Lied von der Geburt Jesu, vom Stern der Weisen, bringen den Segen der Weihnacht und setzen das altbekannte Zeichen «20 * C + M + B + 22» über die Türen: «Christus Mansionem Benedicat, Christus segne dieses Haus und alle, die darin wohnen.»

«Gesund werden – gesund bleiben» ist das Motto im zweiten Jahr der Pandemie. Auch die 29. Sternsinger-Aktion ist von Einschränkungen begleitet, welche die Sternsinger aber verstehen und verantwortungsbewusst einhalten, wie sie im Eggersrieter Mitteilungsblatt schreiben. «Trotzdem sind wir voll Freude und Hoffnung, dass auch diesmal alles gut geht und wir mit den gesammelten Spenden viel Gutes bewirken können.»

Im Juni 2021 weilte Martin Genter, ehemals kirchlicher Mitarbeiter in Thal SG, zu Besuch bei den Sternsingern. Er erzählte viel vom Kinderhaus in der Fazenda da Esperança in Guaratinguetá, Brasilien, welches mit den vorjährigen Spenden vom Sternsingen gefördert wurde. Zudem habe die Pandemie die Not der armen Familien verstärkt, sodass kurzfristig ein zweites Kinderhaus hergerichtet werden musste. «Dieses Projekt möchten wir nochmals mit der gesamten Spendensumme unterstützen. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns für diese gute Sache wirken.»

pez/pd