Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Polizeinews
26.03.2021

Wattwil: Mann in Zug mit Messer verletzt

Am Freitagmittag kam es am Bahnhof Wattwil zu einer Messerattacke. Ein 27-jähriger Nigerianer wurde in einem Zug mit einem Messer verletzt. Der mutmassliche Täter konnte auf dem Perron festgenommen werden. Bild: Kapo SG
Ein 27-jähriger Nigerianer ist am Freitagmittag in Wattwil in einem Zug mit einem Messer verletzt worden. Die Polizei konnte den mutmasslichen Täter, einen 32-jährigen Sudanesen, festnehmen.

Der Vorfall ereignete sich um 12.30 Uhr im Bahnhof Wattwil. Dabei wurde ein 27-jähriger Nigerianer in einem Zug mit einem Messer attackiert. Der Mann wurde dabei unbestimmt verletzt und musste nach der Erstbetreuung vor Ort ins Spital geflogen werden, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte.

Der mutmassliche Täter, ein 32-jähriger Sudanese, konnte in der Zwischenzeit auf dem Perron festgenommen werden. Auch die mutmassliche Tatwaffe habe sichergestellt werden können, sagte Polizeisprecher Florian Schneider auf Anfrage von Keystone-sda. Das Motiv des Angriffs sei noch nicht bekannt. "Wir gehen nicht von einem terroristischen oder rassistischen Hintergrund aus", so Schneider. Die Polizei sei daran, Zeugen zu befragen.

sda