Home Gemeinden Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St. Gallen
13.01.2021
13.01.2021 10:24 Uhr

Alexandra Akeret ist höchste Stadt-St.Gallerin

Die SP-Frau will jenen Leuten eine Stimme geben, die oft unerhört bleiben.
In der ersten Sitzung des Stadtparlaments wurde Alexandra Akeret einstimmig zur Stadtparlamentspräsidentin gewählt.

Am Dienstag fand die erste Sitzung der Amtszeit 2021 bis 2024 des Stadtparlaments statt. Dabei wurde Alexandra Akeret mit 56 Stimmen zur höchsten Stadtsanktgallerin gewählt. Die SP-Frau folgt auf Beat Rütsche, dem Parlamentspräsident 2020, der aufgrund einer Corona-Quarantäne nicht anwesend war. Mit 54 Stimmen wurde Christian Neff (SVP) bei einer Enthaltung zu ihrem Vizepräsidenten gewählt. 

Maria Pappa gratuliert

«Ich bedanke mich von Herzen für die Wahl und möchte in meinem Präsidialjahr Menschen eine Stimme geben, die sonst zu wenig gehört werden. Es ist unglaublich wichtig, jene Stimmen auch im Rat zu hören», so die frisch gewählte Präsidentin. Stadtpräsidentin Maria Pappa gratuliert Alexandra Akeret herzlich zur Wahl. Sie freue sich ausserordentlich darüber, dass sie die Stadt gemeinsam, ausgerechnet im Jubiläumsjahr des Frauenstimmrechts, repräsentieren dürfen.

Weitere Beschlüsse

  • Stadtschreiber: Manfred Linke wurde mit 55 Stimmen als Stadtschreiber für vier Jahre bestätigt. Die erste Stellvertreterin ist Jennifer Abderhalden, die zweite Carmen Betschart.
  • Stimmzähler: Gisela Keller (CVP), Veronika Meyer (Grüne) und Guido Berlinger-Bolt (SP) sind neu Stimmzähler.
  • Finanzkontrolle: Jakob Schnider wurde als Chef der Finanzkontrolle wiedergewählt.
  • Ombudspersonen: Auch Georg Kramer und sein Stellvertreter Gildo Da Ros wurden als Ombudspersonen wiedergewählt.
  • Weitere Wahlen: Das Parlament hat die fünf ständigen Kommissionen sowie die Abordnungen in Institutionen neu bestellt.
  • Thomas Scheitlin: Der zurückgetretene Stadtpräsident Thomas Scheitlin verschwindet doch nicht von der Bildfläche: Er vertritt die Stadt weiterhin im Verwaltungsrat der Olma-Genossenschaft. Maria Pappa übernimmt dieses Amt nicht mehr.
Überraschung: Ex-Stadtpräsident Thomas Scheitlin bleibt weterhin im Verwaltungsrat der Olma-Genossenschaften.

Die ganze Sitzung finden Sie im Ticker des Stadtparlaments:

stgallen24