Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt St.Gallen
25.11.2022

50 Jahre Jugendkultur in der Stadt

Bild: Gian Kaufmann
Anlässlich des Jubiläums «Ein halbes Jahrhundert Jugendkultur und städtische Jugendarbeit» finden am 2. Dezember 2022 in der Jugendbeiz Talhof die Vernissage des Buchs «Güllens grünes Gemüse» und am 15. Dezember ein Themenabend mit Lesung und Konzerten statt.

Openair, Grabenhalle, Poetry Slam, Talhof, Kinok, Kugl, Palace, Skatepark, Saiten, Rümpeltum, Flon, Jungkult-Festival ... Ohne sie ist die Stadt St.Gallen undenkbar. Zu verdanken ist dies einer lebendigen Jugendkultur, die sich seit den 1960er-Jahren entwickelt hat – früher gegen den Widerstand der Behörden, später zunehmend mit ihrer Billigung und auch mit aktiver Unterstützung über die städtische Jugendarbeit.

Das Buch «Güllens grünes Gemüse» beleuchtet schlaglichtartig Aufbruch, Kampf, Dialog, Befreiung und Vernetzung der St.Galler Jugendbewegungen. Es zeigt auch, wie sich Jugendkulturen und städtische Jugendarbeit wechselseitig beeinflusst haben und befruchten.

Bilder, Berichte von Zeitzeugen, Plakate und Geschichten lassen Engagement, Leichtsinn, Abenteuer und Beharrlichkeit der jugendlichen St.Galler von einst und heute aufleben, nehmen uns mit an Demonstrationen und erzählen von Projekten bis in die Gegenwart.

Die Autorin Simone Meyer, seit 2018 Fachmitarbeiterin Offene Jugendarbeit Zentrum bei der Dienststelle Kinder Jugend Familie, stellt am 2. Dezember 2022 ihr Buch «Güllens grünes Gemüse» an der Vernissage im Talhof vor. Zusätzlich findet am 15. Dezember 2022 ein Themenabend zu «50 Jahre Jugendkultur» im «Schwarzen Engel» und in der Grabenhalle statt. Das Buch erscheint am 2. Dezember 2022 (Preis CHF 38.-) in der Schriftenreihe der Stadt St.Gallen: Güllens grünes Gemüse — VGS Verlagsgenossenschaft St. Gallen (vgs-sg.ch).

Buchvernissage «Güllens grünes Gemüse»

Freitag, 2. Dezember 2022

§  Jugendbeiz Talhof

18.00 Uhr          Buchvorstellung mit Simone Meyer (Autorin) und Büro Sequenz (Buchgestaltung)

18.30 Uhr:         Musikalisches Intermezzo

18.45 Uhr:         Podiumsdiskussion «Von der Konfrontation zum Dialog» mit Lurker Grand, Punk, Kenner    der St.Galler Jugendszene und Kulturvermittler; Jule Bannwart, Rümpeltum St.Gallen; Lea Haas, SRF Virus, Nutzerin/Kennerin der jugendkulturellen Angebote in St.Gallen; Aaron Täschler, Radio Toxic, engagiert in der St.Galler Kulturszene (u.a. BG flon) und Hanspeter Spörri (Moderation)

Anschliessend: Apéro und Turnbar

Themenabend zu «50 Jahre Jugendkultur» / «Güllens giftige Grabenhöhle»

Donnerstag, 15. Dezember 2022

§  Schwarzer Engel

18.00 Uhr         Buchvorstellung mit Simone Meyer (Autorin)

18.30 Uhr          Soundlecture mit Jogi Neufeld (Veranstalter)

§  Grabenhalle

20.00 Uhr          Türöffnung

21.00 Uhr:         Konzerte mit «Rams» und «The Roman Games»

mik/pd